Die Gemeinde heute

Verwaltungsmäßig gehört Arzbach seit 1974 zur Verbands- gemeinde Bad Ems und liegt an der nördlichen Grenze des Rhein-Lahn- Kreises zum Westerwaldkreis. 

Der anerkannte Erholungsort befin­det sich mitten im landschaftlich reiz­vollen Gebiet des Naturparks Nassau und zählt z. Zt. knapp 2.000 Einwohner (ca. 74 % katholisch, 24 % evangelisch, 2 % sonstige). 

Mit dem modernen Kindergarten aus den neunziger Jahren des vorigen Jahrhunderts und der neuen Grundschule, (Einweihung 2001, Eigenleistung der Gemeinde dabei ca. 112.500,- EUR) ist die "erzieherische Grundversorgung" der Kinder am Ort vorhanden - alle weiterführenden Schulen sind mit Haupt-, Regional-, Sonderschule sowie Gymnasium in Bad Ems vorhanden, weitere in Nassau, Lahnstein, Montabaur und Koblenz und alle über öffentliche Verkehrsmittel erreichbar. Die Fahrtzeiten mit dem PKW betragen nach Bad Ems nur etwa 10, nach Montabaur ca. 15 und nach Koblenz 25 - 30 Minuten. 

Die großzügige Mehrzweckhalle (Limeshalle, erbaut 1986), die katholischen Pfarrkirche und das Pfarrzentrum  (ebenfalls  erst  Ende  der Neunziger errichtet), 1 Alten-/Pflegeheim, Tennisplätze, 2 Sportplätze (1 Rasen, 1 Hartplatz), 2 Kinderspielplätze, Friedhofsanlagen (auch vor wenigen Jahren erst erweitert), die idyllisch gelegene Augstblick-Hütte, der Römerturm, die gefasste alte Römer-Quelle („Kindchesborn"), und ein Campingplatz mit (noch) Schwimmbad erweitert für Arzbach das Angebot auf eine Vielzahl weiterer Gemeinschaftsanlagen, die andernorts in dieser Vollständigkeit und Qualität nur schwerlich zu finden sind. 

Nicht unerwähnt bleiben dürfen weiterhin eine Arzt-Praxis, das Kabelfernsehen im gesamten Ort, die vollständige Anbindung aller Haushalte an die öffentliche Kanalisation sowie das flächendeckend vorhandene Angebot zur Nutzung von Erdgas.  Für alle Homeworker und Gewerbetreibende dürfte die 100prozentige Breitbandversorgung von Interesse aber vor allem von Nutzen sein.

Auch die Versorgung der Einwohner mit den Dingen des täglichen Bedarfs ist durch ein Lebensmittelgeschäft, 1 Metzgerei und 1 Bäckerei sichergestellt.
Außerdem befinden sich 4 Gaststätten, einmal Partyservice im Ort, und Handwerksbetriebe wie Elektriker, Schlosser und Bauhandwerker sowie die Raiffeisenbank und eine Zweigstelle der Nassauischen Sparkasse sind ebenfalls vorhanden. Neuerdings kann man  seine Urlaubsreisen in der "Römerklause" (Freizeit Arzbach) am Schwimmbad buchen. 

Ein weiteres traditonsreiches ortsansässiges Touristik Unternehmen bietet sorgfältig ausgewählte Reisen, gepaart mit einer Mischung aus interessanten Reiseprogrammpunkten. Erfahrene und nette Chauffeure, sowie kompetente Reiseleiter bilden die Basis Ihnen die schönste Zeit des Jahres zu gestalten.

Die Entwicklung unseres Ortes geschieht behutsam, ohne die Ausweisungüberzogen ausgedehnter Baugebiete (Erhalt des dörflichen Charakters). Dabei nimmt die Pflege der Natur im Außenbereich (insbesondere die ausgedehnten  Streuobstwiesen, Feuchtbiotope (derzeit 3), noch mehr "Grün" im Dorf, ggf. Dorferneuerungs-Konzept) auch im Sinne der Förderung des Fremdenverkehrs
einen hohen Stellenwert ein. Für die so erforderlich werdenden zusätzlichen Arbeiten werden nach Möglichkeit in Absprache mit dem Arbeitsamt auf  ABM-Basis dann zusätzliche Arbeitskräfte verpflichtet.

Kommunalpolitisch sind mit dem SPD-Ortsverein und der Freiwilligen Wähler-Gruppe (FWG) zwei Fraktionen aktiv und im Gemeinderat vertreten.

Eine Vielzahl von Vereinen garantiert ein reges kulturelles, sportliches und auf die Pflege von Traditionen und die Umwelt abgestimmtes Leben. Mit dem Ortsring der Vereine, Gesangverein, Kirchenchor, Sportverein (Fußball, Tennis Skisport), Basketball, Gymnastik, Tanz, Wandern, Badminton, Leichtathletik), Verkehrs- verein, Spielmannszug, Freiwillige Feuerwehr, Karnevalsverein, Möhnenverein, Automobilsportverein (AMC), Förderverein für die Grundschule, Vogelschutzgruppe, Volksbildungswerk, Theatergruppe, mit den häufigen Veranstaltungen der
Ortsvereine, des Volksbildungswerkes, der Gastronomie und des Ortsringes, dem
Umwelt-Theater mit Kindergarten und Grundschule ist eine breite Angebots- palette bereit gestellt.

Arzbach ist eine Hochburg des Karnevals. Karnevalsverein und Möhnen bestimmen in der Fastnachtszeit das Geschehen in der Gemeinde mit Kappensitzungen und Großem Umzug. Als großes Dorffest wird die Kirmes am Sonntag nach Peter und
Paul (Schutzpatrone unserer Pfarrkirche) vom Ortsring gestaltet - das ganze Dorf nimmt teil.

Bei einer im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Hobbykünstler-Ausstellung
zeigen Arzbacher Bürgerinnen und Bürger ihr Können.

Hervorzuheben ist weiterhin der Verkehrsverein mit seinen vielen Aktivitäten in und um unsere Gemeinde (Römerturm, Beschilderung der Wanderwege und Sehenswürdigkeiten, Aufstellen von Bänken, Tischen, Anlage und Pflege von Feuchtbiotopen - und vieles mehr). Nicht von ungefähr wurde er auch dafür in 1996 mit dem Umweltpreis des Rhein-Lahn-Kreises ausgezeichnet.  Für die Jugend ist neben dem reichlichen Angebot in Vereinen und weiteren Gruppierungen sowie den vielfältigen Möglichkeiten in uns umgebendem Feld, Wald und Flur in Bad Ems ein Jugend-Zentrum vorhanden, die Senioren haben ihren monatlichen Seniorennachmittag im Pfarrzentrum (früher in der Limes halle).

Vor, bei und nach großen Festveranstaltungen in und um die Limeshalle tritt eine sogenannte "Rentnerband" in Aktion, die mit ihren freiwilligen Helfern den Auf- und Abbau aller technischen Anlagen und Einrichtungen übernimmt. 

Bei goldenen und diamantenen Hochzeiten treten nach Wunsch der Männer- gesangsverein, der Kirchenchor, der Spielmannszug und die Gemeinde als Gratulanten auf.

Den jährlich stattfindenden Martinszug - noch mit St. Martin hoch zu Ross - begleitet musikalisch der Spielmannszug und die Freiwillige Feuerwehr geleitet mit Pechfackeln die zahlreichen Teilnehmer sicher ans Martinsfeuer, wo sie zusätzlich für Speisen und Getränke gesorgt hat. Für die Kinder stellt die Gemeinde kostenlos die begehrten Brezel zur Verfügung.

Weitere erwähnenswerte Aktionen zur Gestaltung des Dorfes, zur Dorfverschönerung und zur Denkmalspflege - teils erst geplant:

- Gestaltung und Instandhaltung der Pfarrkirche, Aufbau von reich
   ausgestatteten Krippen in der Kirche und im „Heiligenhäuschen" 

- Pflege des Rathauses und aller sonstigen gemeindlichen Anlagen,
   Blumenschmuck in den Gemeindeanlagen

- Pflege und Unterhaltung von Gemeindeplätzen  

- Pflanzung von Bäumen und Sträuchern im Gemeindegebiet, Schnittkurse 

- Schaffung neuer Gemeindeplätze mit Brunnenanlagen 

- Sportanlagen mit großen Grünflächen

- Ordnung und Sauberkeit in den Dorfstraßen

- Reduzierung des Mülls im Friedhofsbereich, Pflege der Grabstätten 

- Verschönerungsmaßnahmen der Bürgerschaft an den Häusern, Pflege der Vor-
   und Hausgärten, Erhaltung alter Bausubstanz

- Pflanzung von Bäumen und Sträuchern in den Dorfstraßen 

- Umwelttag jährlich im Frühjahr mit Säuberung des gesamten Gemeindegebietes 

- Umwelttheater für die Kinder des Kindergartens und der Grundschule

- Begrünung des Buswendeplatzes nach Abstimmung auf die Verkehrs-
   erfordernisse 

- Sicherung alter Bergwerks- und Luftschutzstollen (mit eisernen Gittertoren),
   Kontrolle des Fledermausbesatzes 

- Ausbringen  von Vogelnist- und Fledermauskästen unter Einbeziehung des
   Lehrkörpers und der Kinder der Grundschule

- Ausbringen von vorgefertigten Schwalbennestern inner orts auf Initiative und
   unter Einbeziehung der Unteren Landespflege des Rhein-Lahn-Kreises 

- Die Gemeinde Arzbach hat in der Vergangenheit schon öfters an dem
   Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" erfolgreich teilgenommen.

Vier 1. Plätze und sechs 2. Plätze wurden dabei errungen. Unsere besonderen Anstrengungen in der Dorferhaltung und Dorfverschönerung lagen im umweltfreundlichen Ausbau von Dorfstraßen, Dorfplätzen, Sportanlagen, Wanderwegen, der Schaffung von Ruheplätzen im Außenbereich und der Erhaltung, Ausweitung und Pflege der ausgedehnten Streuobstwiesen sowie der Feuchtbiotope.

 



Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Arzbach
Am Rathaus 2
56337 Arzbach

Tel.: +49 2603 8285

Mobil: +49 151 11840449

e-mail:

ortsgemeinde-arzbach@gmx.de


Sprechzeiten:

freitags:

15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Bürostunden im Rathaus:
mittwochs:

8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Vermietung Augstblickhütte

Gilbert Gombert

Tel.: +49 2603 8355

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Arzbach