Ortsbürgermeister Claus Eschenauer informiert:

24. CoBeLVO Rheinland-Pfalz; hier: Personenbegrenzung, Gastronomie, Sport, Kindergarten, Kirmes und private Veranstaltungen

 

 

Die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (22. CoBeLVO) ist am Freitag
(2. Juli) in Kraft getreten und tritt mit Ablauf des 30. Juli 2021 außer Kraft.

Folgende Änderungen ergeben sich in unserer Ortsgemeinde:

 

1.) Personenbegrenzung

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist mit 25 Personen aus verschiedenen Haushalten gestattet (§ 1 Abs. 1). Als Personenbegrenzung gilt nunmehr eine Person pro 5 Quadratmeter. Auch weiterhin gilt: Wer vollständig geimpft ist, braucht keinen Test. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre entfällt grundsätzlich die Testpflicht (§ 1 Abs. 9).

 

2.) Veranstaltungen

Der Bereich der Veranstaltungen wurde systematisch aus § 2 herausgelöst und nunmehr in § 3 komplett neu geregelt. Bei privaten Feiern sind bis zu 100 Gäste möglich. Für Feiern im Innenbereich gilt neben der Kontakterfassungspflicht die Testpflicht (§ 3 Abs.2). Künftig wird unterschieden nach Veranstaltungen innen mit bis zu 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer oder Zuschauerinnen und Zuschauer (T/Z), Veranstaltungen im Freien mit bis zu 500 T/Z. Großveranstaltungen mit über 5.000 T/Z können in Abstimmung mit den örtlichen Behörden zugelassen werden. Für jeden dieser Veranstaltungstypen sind auf die Situation abgestimmte Schutzmaßnahmen vorgesehen. Damit sind unter diesen Vorgaben kulturelle Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Volksfeste und Kirmes möglich. Generell gilt: Großveranstaltungen können nur in Kommunen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von höchstens 35 stattfinden.

 

3.) Gastronomie

Die Vorausbuchungspflicht und Testpflicht im Innenbereich ist weggefallen.

 

4.) Sport und Musik

Sport ist im Freien und im Innenbereich in einer Gruppe von 50 Personen (mit Trainer/anleitende Person) möglich. Geimpfte und Genesene zählen bei der Bestimmung der Gruppengröße nicht mit; (§ 10 Abs. 1). Als Personenbegrenzung gilt nunmehr eine Person pro 5 Quadratmeter. Der Mehrzweckraum der Limeshalle kann somit wieder mit 36 Personen genutzt werden. Der Abstand zwischen den Gruppen muss nicht mehr durch Abtrennungen gewährleistet werden. Es reichen „geeignete Maßnahmen“ (§ 10 Abs. 2 Nr. 3). Die Kontakterfassungspflicht bei angeleiteter Sportausübung im Außenbereich entfällt (§ 10 Abs. 2 Nr. 4 bezieht sich nunmehr ausschließlich auf den Innenbereich). Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden, Duschen und Toilettenräumen unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebotes nach § 1 Abs. 2 Satz 1, ist wieder gestattet (§ 10 Abs. 2). Die Regelungen im Sport gelten auch für außerschulischen Musik- und Kunstunterricht in Gruppengrößen (§ 14 Abs. 6). Proben der Laienkultur sind in Gruppengrößen ebenfalls möglich (§ 15 Abs. 1).

 

Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister

 

Vierundzwanzigste Corona Bekämpfungsverordnung Rheinland Pfalz ( 24.CoBeLVO) Vom 30. Juni 2021
210629_24_CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [569.7 KB]

Nutzung der Limeshalle/Mehrzweckraum

Gerne können Sie wegen einer Feier, eines Vereinsfestes etc. unsere Limeshalle buchen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Bitte füllen Sie dieses Formular aus und klicken anschließend auf Formular senden.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Formloser Antrag zur Nutzung der Limeshalle und/oder des Mehrzweckraumes

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Sprechstunden im Rathaus nur nach Terminabsprache

Wir bieten Ihnen nach vorheriger Terminabsprache

freitags (16:00 bis 17:30 Uhr) und mittwochs (8:00 bis 10:00 Uhr) Sprechzeiten im Rathaus an.

 

Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen des Landes Rheinland-Pfalz. Bitte melden Sie sich vorher

per Mail (ortsgemeinde-arzbach@gmx.de) oder telefonisch 0151/11840449 an.

 

Die Außentür des Rathauses muss für den allgemeinen Publikumsverkehr weiterhin geschlossen bleiben.  

 

Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister

Ortsgemeinde Arzbach

Am Rathaus 2
56337 Arzbach

Tel.: +49 2603 8285

Mobil: +49 151 11840449

e-mail:

ortsgemeinde-arzbach@gmx.de

 

 

 

Sprechzeiten:

Mittwoch:

8.00 Uhr bis 10.00 Uhr

 

Freitag:

16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Fundsachen

Sie haben etwas verloren? Vielleicht wurde es bei uns abgegeben. Klicken Sie hier

 

Haushaltspläne

Hier finden Sie die Haushaltspläne der Ortsgemeinde.

Klicken Sie hier

 

Satzungen

Hier finden Sie Satzungen der Ortsgemeinde.

Klicken Sie hier

 

Sitzungskalender

Busverbindung

Abfallkalender

Notdienste

Sitzungskalender

Vermietung Augstblickhütte

Gilbert Gombert

Tel.: +49 2603 8355

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Arzbach