2013

Grußwort zum Fest und zum Jahreswechsel 2013/2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

schon wieder geht ein Jahr zu Ende und wir können Rückblick halten. In Arzbach ist das ganze Jahr immer etwas los. Dank unserer Ortsvereine und des Ortsringes ist Leben im Dorf und das gesell-schaftliche Leben wird durch deren vielfältigen Angebote in kultureller, sportlicher und ideeller Hinsicht bereichert. Es gibt Mitbürger, die davon keinen  oder wenig Gebrauch machen; sie bleiben lieber in ihren vier Wänden. Das muß man akzeptieren. Die große Mehrheit aber wirkt aktiv am Ortsgeschehen mit und honoriert die Arbeit der Vereine. Deshalb sind wir in Arzbach auch stolz auf unsere aktive und lebendige Dorfgemeinschaft.  Wir sind Gott sei Dank kein Schlafdorf.
Eine gute Lebensqualität haben wir nicht nur deshalb, sondern auch, weil bei uns die Grundversorgung der Bevölkerung gesichert ist. Mein Dank gilt allen, die daran ihren Anteil haben, wie Arztpraxis, Einzelhandel, Dienstleister, Kirche, Kindergarten, Pflegeheim, Grundschule, Rentnerband und Gaststätten. Sie alle sind natürlich zum Weiterbestehen auf unsere Akzeptanz angewiesen.
Wir haben auch noch andere positiven Dinge aufzuweisen. Um unsere Begegnungsstätten werden wir von vielen anderen Gemeinden beneidet. Wir bekommen viele Anfragen von außerhalb. Unsere Wasser- und Abwassernetz ist Dank der ständigen Erneuerung durch die Verbandsgemeindewerke auf einem guten Niveau. Wir sind gut versorgt mit Internet.
Einige unserer Dorfstraßen müssen aber in Zukunft ausgebaut werden. Das bedeutet für die Ortsge-meinde und die Anwohner finanzielle Belastungen. Im Gemeinderat werden wir deshalb fair und objektiv darüber diskutieren, ob dies mit wiederkehrenden  Beiträgen verträglicher gestaltet werden kann.
Bei dem großen ehrenamtlichen Engagement, der kreativen Energie der Vereine, der vorhandenen Infrastruktur und der intakten Umwelt bin ich sicher, dass wir auch in Zukunft eine sehr gute Lebensqualität vorweisen können.
Den Rats- und Ausschussmitgliedern, den Beigeordneten, den Gemeindemitarbeitern und Bürger-meister Oster und seinen Mitarbeitern danke ich herzlich für die geleistete Arbeit für unsere Gemeinde.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein glück-liches neues Jahr 2014.

Ihr
Franz-Josef Fetz

Grundversorgung in Arzbach

Eine Aera endet nach 145 Jahren. Die Bäckerei Dorn stellt am 28.12.2013 ihren Backbetrieb ein. Martina Dorn-Engel, die jetzige Inhaberin sieht das mit etwas Wehmut aber auch mit Erleichterung. Gute Qualität - die zweifellos vorhanden ist - mit auskömmlichen Preisen zu liefern ist bei der Konkurrenz von Verbrauchermärkten und Bäckereiketten nicht einfach und ist nur haltbar, wenn der Zuspruch entsprechend ist.
Angefangen hat alles 1868 mit Franz Dorn und seiner Ehefrau Margarethe, geb.
Kilian. Ab 1903 übernahm Franz Dorn mit seiner Frau Maria Anna, geb. Winkler die Bäckerei, danach ab 1947 Adolf Dorn mit seiner Frau Gerta, geb. Fries.
Von 1968 bis 2000 war Gerhard Dorn mit seiner Frau Meta, geb. Drüing Inhaber des Geschäfts. Danach bis heute seine Tochter Martina Dorn-Engel mit Ehemann Gerhard Engel. Ab 2014 mit der Bäckerei Weichert als Pächter.
Die Ortsgemeinde und die Dorfgemeinschaft sagen der Familie Dorn ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit bei der Grundversorgung der Bevölkerung, für die hervorragende Qualität, für die Unterstützung der Ortsvereine und für die Bereitstellung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Und nun auch ein Dankeschön dafür, dass es weitergeht. Ab dem 6.1.2014 wird die Bäckerei Weichert, mit Sitz in Niederelbert das Geschäft als Pächter übernehmen. Sie wird das Personal übernehmen und auch das Sortiment weitestgehend beibehalten. Außerdem wird Martina Dorn-Engel in der Übergangszeit helfen, dass bestimmte Produkte in der gewohnt guten Qualität angeboten werden.
Ich bitte die Bevölkerung, dem neuen Inhaber das gleiche Vertrauen entgegen zu bringen, wie der Familien Dorn. Um diesen wichtigen Baustein für unsere Grundversorgung zu erhalten, ist eine gute Akzeptanz unabdingbar. Ich sage deshalb in diesem Sinne der Bäckerei Weichert ein herzliches Willkommen in Arzbach und wünsche viel Erfolg.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Würdigung besonderer Leistungen

 

Anlässlich der Weihnachtsfeier der Ortsgemeinde wurden auch wieder besondere Leistungen ausgezeichnet und verbunden mit dem Dank der Gemeinde Arzbach entsprechend gewürdigt.
In diesem Jahr wurden ausgezeichnet:
Die Möhnen „Immer dabei“ als ein Standbein der Arzbacher Fassenacht. Sie tragen in starkem Maße dazu bei, dass der Arzbach Saal- und Straßenkarneval in unserer Region bekannt ist und sehr geschätzt wird. Außerdem sind die Möhnen auch außerhalb der 5. Jahreszeit sehr aktiv bei Vereinsfesten und vielen anderen Gelegenheiten mit schönen Beiträgen und aktiver Mitarbeit im Ortsring.
Die Urkunde und ein Geschenk haben in Vertretung aller bei den Möhnen tätigen Mitglieder die 1. Vorsitzende Claudia Brand-Pfaff und Vorstandsmitglied Marion Lehmler entgegen genommen.
Der Männergesangverein „Cäcilia“ Arzbach  für sein kulturelles Engagement in unserer Gemeinde. Der Chor hat sich unter der Leitung von Wassily Kotykov stetig weiterentwickelt und hat ein beachtliches Niveau erreicht. Mit traditionellem und modernem Liedgut in seinem Repertoire bereichtert der Chor das Kulturangebot in Arzbach mit schönen Konzerten und Auftritten zu vielen anderen Gelegenheiten. Zuletzt mit dem tollen Konzert der Kottikov-Chöre für die „Herzenssache“.
Die Urkunde und ein Geschenk haben in Vertretung aller Sänger der 1.
Vorsitzende Hans-Josef Blatt und Kassierer Hans Gilles erhalten.
Eine weitere Ehrung ist für Ulrich Wallroth für seine Leistungen als Chorleiter des Kirchenchor „Cäcilia“ Arzbach vorgesehen. Sie konnte an diesem Abend nicht vorgenommen werden, weil sich Ulrich Wallroth einer Reha-Maßnahme unterziehen musste. Die Ehrung wird zu einem späteren Zeitpunkt bei einer angemessenen Gelegenheit stattfinden (Bericht folgt).
Allen in diesem Jahr Ausgezeichneten gebührt für ihren Einsatz und ihre Leistungen der Dank und die Anerkennung der Ortsgemeinde Arzbach.Der würdige Rahmen für diese Veranstaltung war der weihnachtlich geschmückte Mehrzweckraum der Limeshalle und die sehr schönen Liedvorträge des kleinen Chores des Männergesangvereins Arzbach. Dafür noch mal herzlichen Dank an alle Beteiligten.

 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Die Foto- Kalender für 2014 sind da!

 

Die Fotokalender sind ab dem 2.Dezember in der Metzgerei Wirges (Arzbach ) erhältlich.
Mit dem Erlös wird am 1.2.2014 wieder ein schöner Aktionstag mit den Kindern der Grundschule und der Vorschulgruppe des Kindergartens  stattfinden. Welche Stationen es dieses mal geben wird und was die Kinder bauen können wird noch nicht verraten? Lasst euch überraschen!
Anmeldeformulare werden rechtzeitig verteilt.
Der Kalender ist auch auf dem Weihnachtsmarkt im Altenheim am 1 Dezember erhältlich.
IG Naturfreunde und Gleitschirmflieger Arzbach

Sankt Martinsumzug in Arzbach


Um  den Heiligen Sankt Martin zu ehren, fand um 17 Uhr 30 ein Gottesdienst in der Feuerwehrhalle statt. Der Wortgottesdienst wurde von Pater Alban unter Mitwirkung der Kinder und des Teams Kindergarten Arzbach gestaltet.
Begleitet vom Spielmannszug Edelweiß und der Freiwilligen Feuerwehr, führte
St. Martin, Jasmina Theis , mit Pferd „Conchita“ den Umzug zum Martinsfeuer auf dem Waldsportplatz. Viele Kinder hatten ihre Laternen mit viel Kreativität selbst gebastelt.
Die Anwohner der Wegstrecke hatten wieder ihre Häuser mit Lichtern oder Laternen geschmückt. Dafür ein herzliches „Dankeschön!“
Wenn das Feuer lodert und knistert schmeckt der Glühwein und die Bratwurst besonders gut. Die Kleinsten freuten sich natürlich auf ihren Martinsbrezel.
Sehr viele Mitbürger haben dieses Jahr wieder teilgenommen. Die Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Für die Gesamtorganisation bedanke ich mich bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Dezember 2013:

07.12.    Weihnachtsfeier Feuerwehr
08.12.    Weihnachtsfeier Männergesangverein
11.12.    16.00 Uhr, Arbeitskreis Geschichte, Kaul
14.12.    Weihnachtsfeier SV Arzbach     

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Dezember

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

05.12.    Annemie Lehmler, Kastellstraße 7, 74 Jahre
05.12.    Christel Wolf, Mittelgasse 16, 73 Jahre
16.12.    Edith Mesloh, Am Kennelbach 9, 88 Jahre
17.12.    Marianne Labonte, Am Rotlöffel 14, 89 Jahre
18.12.    Christel Labonte, Waldstraße 5, 91 Jahre
20.12.    Ingrid Höhn, Auf der Trift 9, 76 Jahre
26.12.    Engelbert Strehl, Limesweg 6, 83 Jahre
29.12.    Josef Zöller, Am Schwimmbad 5,  87 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.            

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Auszeichnung

Unserem Feuerwehrkamerad Rudolf Schäffer wurde für seinen 35-jährigen Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Arzbach die vom Innenminister Roger Lewentz ausgefertigte Dankurkunde  von Landrat Günter Kern überreicht. Ebenso erhielt er das Goldene Ehrenabzeichen. Die Ortsgemeinde Arzbach bedankt sich bei Rudolf Schäffer für seinen langjährigen uneigennützigen Einsatz für die Allgemeinheit und insbesondere für die Dorfgemeinschaft und gratuliert herzlich zu dieser Auszeichnung.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Sankt Martin – Feier und Zug am 15. November 2013

Um 17.30 findet ein Wortgottesdienst in der Feuerwehr statt. Er wird gestaltet vom Kindergartenteam. Die Kinder werden dort auch ein St. Martin-Spiel aufführen. Jedermann ist dafür herzlich eingeladen. Treffpunkt für den Martinszug ist in der Feuerwehr.  Der Zug wird sich um ca.18 Uhr in Bewegung setzen. Begleitet wird der Martinszug von der Feuerwehr, dem Spielmannszug Edelweiß und St. Martin Jasmina Theis mit Pferd Conchita. Beim Abbrennen des Feuers „Am alten Sportplatz“ sorgt die Feuerwehr traditionell für das leibliche Wohl. Die Verteilung der Martinsbrezel findet in gewohnter Weise statt!

Es ist also für „Groß und Klein“ bestens gesorgt!

Der Weg des Umzuges geht von der Feuerwehr über den Wiesenweg zur Hauptstraße bis zur Einmündung "Auf der Au" und von dort weiter bis zum Waldsportplatz. In den beiden letzten Jahren haben die Anwohner an der Strecke für eine schöne Beleuchtung gesorgt. Es wäre schön, wenn dies in diesem Jahr auch wieder möglich wäre. Dafür und für die Organisation des Ganzen bereits jetzt vielen Dank.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Kriegsgräbersammlung 2013

Vom 1. bis 21. November wird von der Jugend des SV Arzbach eine Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge durchgeführt. Bitte unterstützen Sie diese Sammlung mit einer Spende.


Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Waldbegehung 2013 - Einladung an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

Am Samstag, 9. November 2013, findet die diesjährige Waldbegehung statt. Hierzu lade ich - wie in den vergangenen Jahren so auch angeboten -  alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein.

Treffpunkt ist um 14:30 Uhr das Rathaus ("Backes")!

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat November

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

24.11.,Hans Hermann Floeck,Kirchstraße 8,70 Jahre

24.11.,Manfred Heimes,Am Bühl 4,77 Jahre,

27.11.,Inge Gerharz,Birkenweg 7,71 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2011 für den jeweils kommenden Monat  - hier der November 2013:
 

09.11.,14.30 Uhr,Waldbegehung, Ortsgemeinde, Backes

09.11.,16.00 Uhr,Männergesangverein „Cäcilia“, Messe für verstorbene Mitglieder

13.11.,16.00 Uhr,Arbeitskreis Geschichte, Kaul

15.11.,Martinsumzug

18.11.,Saisoneröffnung Karnevalsverein „Weiß Blau“

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Bauschutt

Auf dem Weg zwischen Horrei und Hauptstraße/Schwimmbad wurde illegal Bauschutt abgelagert. Der Verursacher wird hiermit aufgefordert den Bauschutt dort zu entfernen. Ansonsten muß ich das anzeigen.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

„SWR Herzenssache“ am 12. Oktober um 17 Uhr in der Limeshalle

Der MGV Cäcilia Arzbach organisiert ein Benefizkonzert der SWR Kinderhilfsaktion Herzenssache. Neben den Kotykov Chören, dem GV Liederkranz Streißlingen und verschiedenen Solisten, unterstützen natürlich auch der Kirchenchor Cäcilia Arzbach und der MGV Cäcilia Arzbach die gute Sache!

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte für dieses Event investieren Sie nicht nur in einen außergewöhnlichen Abend mit großem Klangerlebnis, sondern helfen gleichzeitig Kindern und Jugendlichen. Den kompletten Erlös des Konzertes spenden die Verantwortlichen an die SWR Kinderhilfsaktion.

Eintrittskarten sind erhältlich bei dem Vorsitzenden des MGV Cäcilia Arzbach, Hans Josef Blatt, Tel.: 02603/8551.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Würdigung besonderer Leistungen 2013

Wie in den vergangenen Jahren richte ich hiermit die Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger, mir in den nächsten Tagen Personen, Vereine oder Gruppen zu benennen, die Ihrer Meinung nach wegen besonderer Leistungen eine Würdigung im o.a. Sinne erfahren sollten.

Es kann sich dabei um eine einmalige besondere Leistung, aber auch um ständige Verdienste über einen längeren Zeitraum handeln, die nach Möglichkeit über die Gemeindegrenzen hinaus positiv wirk(t)en.

Da die Ehrung der noch auszuwählenden Personen, Vereine oder Gruppen bei der Weihnachtsfeier der Gemeinde vorgenommen werden soll und die Auswahl durch die zuständige Kommission und weitere Vorbereitungen noch erforderlich sind, bitte ich um formlose schriftliche Benachrichtigung und kurze Darstellung der besonderen Leistung bis zum 09. November.

Und wie schon öfters angemerkt: Nur keine Scheu – in Arzbach „schlummern“ immer noch etliche unentdeckte Talente mit vielen besonderen Verdiensten

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Oktober

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

06.10.,Helga Kornapp,Flurstraße 11,76 Jahre

09.10.,Ingrid Gerharz,Kastellstraße 15,71 Jahre

17.10.,Hugo Best,Mittelgasse 10,87 Jahre

26.10.,Agnes Germscheid,Forststraße 14,75 Jahre

29.10.,Rosa Gerharz,Auf der Trift 8,88 Jahre

 
Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          
 

Marlene Meyer
1.  Beigeordnete

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Oktober 2013:
 

09.10.,16.00 Uhr,Oarzbächer Geschichte in der Kaul

12.10.,17.00 Uhr,Limeshalle, Konzert der Kotykov Chöre, MGV „Cäcilia“ Arzbach

19.10.,Vollmondfest mit „Mondbier“, Verkehrsverein, Augstblickhütte

26./27. und 31.10,Aufführungen der Theatergruppe in der Limeshalle

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Naturfotografie-Kalender 2014 der IG Naturfreunde und Gleitschirmflieger Arzbach

Nach dem im letzten Jahr der Kalenderverkauf ein großer Erfolg war, möchten wir auch in diesem Jahr wieder einen Fotokalender mit Tieraufnahmen, die rund um Arzbach entstanden sind, herausbringen. Durch den Verkauf der Kalender im letzten Jahr wurden  einige Projekte für den Naturschutz in Arzbach, insbesondere in Zusammenarbeit mit den Kindern der Grundschule und des Kindergartens sowie des Seniorenwohnheims umgesetzt.  Die Kinder bauten zwei große Vogelfutterhäuser, die dann im Außenbereich des Kindergartens und im St. Josefsheim aufgestellt und mit ausreichend Vogelfutter für die Wintersaison befüllt wurden. Außerdem hat die Vogelschutzwarte Rheinland-Pfalz unser Projekt mit unterstützt und uns für den Kinder-Projekttag in der Feuerwehrhalle Nistkastenbausätze kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch in diesem Jahr wieder unterstützen würden.  Der Erlös wird, wie auch im letzten Jahr, vollständig  dem Naturschutz in unserem Heimatdorf zu Gute kommen. Mit dem Erlös ist wieder ein Aktionstag für die  Kinder der Grundschule und die Vorschulkinder des Kindergartens geplant. Was wir dann mit den Kindern bauen wird natürlich an dieser Stelle noch nicht verraten.  Aber so viel sei gesagt, es wird wieder jedes Kind etwas selbst bauen und natürlich mit nach Hause nehmen dürfen.

Wir freuen uns jetzt schon auf einen wunderschönen gemeinsamen Tag und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Der Kalender kann ab sofort, wie auch im letzten Jahr vorbestellt werden bei:

Metzgerei Wirges Arzbach und Bad Ems

Bäckerei Dorn

Gasthaus Wiesengrund

Ein neuer Wirt – ein neues Restaurant mit Namen „Waldschänke“

Unter dem früheren Namen „Römerklause“  ist vielen die Gaststätte am Campingplatz in guter Erinnerung. Am 07. September eröffnete die Familie Wiegershausen ihre  „Gaststätte Waldschänke“   am gleichen Ort. Der für diesen Tag bestellte Sonnenschein hielt sich in Grenzen. Trotzdem konnte die Familie Wiegershausen viele Gäste begrüßen. Die Ortsgemeinde und der Ortsring gratulierten mit einem Präsent und wünschten vor allem ausreichend zufriedene Gäste für die Zukunft. Mit Hits aus den 70igern bis heute begeisterte die Gruppe „Live“ mit einem abwechslungsreichen Programm und erntete viel Applaus!

Marlene Meyer
1. Beigeordnete

Neue Limes APP im Einsatz

In einem EU Projekt wurde die kostenlose Limes APP entwickelt. Die APP kann über den QR Code oder über www.limes-mobile.eu runtergeladen werden. Eine gute Möglichkeit um sich digital und kostenfrei über die Geschichte des Limes, Sehenswürdigkeiten und Aktionen in der Region zu informieren.

Marlene Meyer
1. Beigeordnete

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der September 2013:
 

07.09.,Wallfahrt Bornhofen

11.09.,16.00 Uhr,Oarzbächer Geschichte in der Kaul

22.09.,Bundestagswahl Limeshalle

Ihr
 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat September

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

07.09.,Horst Lehmler,Römerstraße 11,74 Jahre

15.09.,Doris Keutsch,Forststraße 25,74 Jahre

17.09.,Hildegard Labonte,Kemmenauerstraße 1,80 Jahre

17.09.,Ursula Merten,Hauptstraße 83,74 Jahre

29.09.,Alois Kurth,Am Bühl 13,73 Jahre

30.09.,Larsen Wichert,Wiesenweg 9,71 Jahre

 
Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Sammlung der Sportjugend des Landessportbundes

Vom 29.8. bis 7.9.2013 führt die Sportjugend des Landessportbundes wieder ihre Sammelaktion unter dem Motto „ Sport-Kids, die tun was! sammeln – fördern – helfen“ unter der Schirmherrschaft von Innenminister Roger Lewentz durch. Hier vor Ort wird die Jugend des TV Arzbach die Sammlung durchführen. Mit dem Erlös wird die Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen gefördert.

Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer Geldspende.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Besonderes Fahrangebot der Fa. Modigell und Scherer während des Bartholomäusmarktes

Zum bevorstehenden Bartholomäusmarkt in Bad Ems, hat die Fa. Modigell und Scherer einen Sonderfahrplan erstellt, der es ermöglicht, bis in die Nachtstunden ohne Mühe nach Bad Ems und zurück zu gelangen.

Rehkitz totgebissen

Leider ist es wieder zu einem schlimmen Zwischenfall mit einem Hund gekommen. Das kleine Rehkitz auf dem Foto wurde von einem Hund gehetzt, gestellt und totgebissen. Es wird oft beobachtet, dass die Hundeführer keinerlei Einfluss auf ihre Tiere nehmen können oder auch nicht wollen. Hundeführer haben die Pflicht, bei Hunden, die einen ausgeprägten Jagdinstinkt haben, besondere Sorgfalt walten zu lassen. Insbesondere bei Hunden, die bereits ein solches „Erfolgserlebnis“ hatten. Nach Aussage unseres Jagdpächters handelt es sich bereits in kürzerer Zeit um einen Wiederholungsfall, wobei von einer wesentlich höheren Dunkelziffer an Hunderissen - die niemand findet- auszugehen ist.


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vertretung des Ortsbürgermeisters

In der Zeit vom 28. August bis 15. September 2013 werde ich von der 1. Beigeordneten
Marlene Meyer, Tel.: 02603/8557, vertreten.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Gratulation

Unsere Mitbürgerin Angelina Hein wurde kürzlich in Bad Ems zur Rosenkönigin gekürt. Die Ortsgemeinde gratuliert ganz herzlich zu dieser Wahl. Wir wünschen Angelina Hein eine gute Regentschaft.

 
Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat August

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

11.08.,Elisabeth Schütz,Kemmenauerstrasse 12,87 Jahre

20.08.,Melitta Gerharz,Bergstrasse 6,74 Jahre

23.08.,Achim Gerharz,Kastellstrasse 15,77 Jahre

26.08.,Marga Knopp,Mittelgasse 4,74 Jahre

29.08.,Richard Willuweit,Hochstraße 20,84 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der August 2013:
 

14.08.,16.00 Uhr,Oarzbächer Geschichte in der Kaul

31.08.,60 Jahre Spielmannszug „Edelweiß“, Limeshalle

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Kirmes 2013 - Das war Spitze

Unsere diesjährige Kirmes war eine rundum gelungene Veranstaltung. Sie war vom Ortsring gut organisiert und von vielen freiwilligen Helfern von der Rentnerband und den Vereinen gut vorbereitet.

Von Feitag bis Montag gab es tolle Livemusik im Wiesengrund und an der Limeshalle. Das Kirchweihhochamt am Samstag wurde von Pater Alban feierlich zelebriert unter stimmungsvoller Mitwirkung des Kirchenchores und der Kirmesjugend. Der Kirchenchor glänzte mit sehr schönen Liedvorträgen. Aufgelockert wurde die Messe durch unterhaltsame Zwiegespräche zwischen Lukas Dott, Pater Alban und Horst Gerharz. Nach der Messe gab es einen Kirmesumzug zur Limeshalle mit der Kirmesjugend, dem Spielmannszug, vielen Kindern mit geschmückten Kinderfahrzeugen und etliche Erwachsene.

Der Männergesangverein und die Kirmesjugend unterhielten das Publikum bzw. die Kinder am Sonntag. Ein reichhaltiges Kuchenbüffet rundete den Sonntagnachmittag ab. Für Essen und Trinken war ansonsten durch die Metzgerei Wirges, den Weinpavillon des Weingutes Gerharz sowie durch den Bierbrunnen und die Cocktailbar des Ortsringes bestens gesorgt. Alles wurde auch reichlich in Anspruch genommen. Der Ersatzschausteller, die Familie Klaes aus Ahrbrück hat mit hochwertigen und anspruchvollen Angeboten (Autoscooter, Trampolin, Kinderkarussell, Schießbude, Süßwaren, Entenangeln und Pfeilwerfen) großen Anklang bei Jung und Alt gefunden. Am Montag gingen dann 4 schöne und unterhaltsame Kirmestage mit Freifahrten für die Kinder und noch mal Livemusik und einem letzten Absacker am Weinpavillon zu Ende. Alle Veranstaltungen waren gut besucht, was den Ortsring natürlich freut und ermutigt in ähnlicher Weise fürs nächste Jahr zu planen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zu dieser tollen Kirmes ihren Beitrag geleistet haben. Vielen Dank auch an alle Mitbürger und Gäste, die durch ihren Besuch einen mehr als ansprechenden Rahmen für unser wichtigstes Dorffest gebildet haben. Die gute Akzeptanz ist ein Ansporn für die Planer.
 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Zirkustheater-Performance in der Limeshalle
 
Die KinderKulturKarawane 2013 war mit der Gruppe Arena Y Esteras mit dem Stück „MOO“ zu Gast in der Limeshalle. Die jungen Künstler aus Peru haben mit großer Hingabe und Freude dieses Stück dargeboten. Erzählt wurden föhliche, dramatische und traurige Geschichten vom Alltag Jugendlicher in Peru. Die Darstellung war eine Mischung aus Theater, Akrobatik und Musik und kam bei den Zuschauern gut an. Die Vorführung hätte mehr Zuschauer verdient gehabt. Wir werden trotzdem auch in Zukunft solche Kulturangebote für unsere Mitbürger wahrnehmen.
 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

72-Stunden-Aktion – Uns schickt der Himmel

Die Aktion hat mittlerweile stattgefunden und war ein großer Erfolg. Die Pfadfindergruppe St. Georg aus Montabaur hat mit Hilfe einiger Erwachsener den Kennelbach im Bereich Campingplatz gesäubert und mit Wasserbausteinen renaturiert. Mit Feuereifer und großer Motivation wurden unerwünschte Uferbefestigungen entfernt. Ein 20cbm-Container, der dankenswerterweise von der Kreisverwaltung kostenlos für diese ehrenamtliche Umweltaktion zur Verfügung gestellt wurde, war bis an den Rand mit den unglaublichsten Gegenständen gefüllt. Anschließend wurden die Wasserbausteine zunächst ausschließlich in Handarbeit und später mit technischer Hilfe durch das THW verbaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Ortsgemeinde und einige Geschäftsleute haben die Gruppe mit Verpflegung und Getränken gut unterstützt. Pater Alban hat freundlicherweise auf Wunsch der Gruppe am Sonntagmittag einen Feldgottesdienst abgehalten.

Für diese rundum gelungene Sozialaktion der katholischen Jugend bedankt sich die Ortsgemeinde bei allen Beteiligten und zollt der Pfadfindergruppe St. Georg allergrößten Respekt.

Eine Anmerkung zum Schluß: ähnliche Baustellen im Ort an den Bächen sind ausreichend vorhanden. Gemeinsame Aktionen von Ortsgemeinde, Anliegern und evtl. Gruppen sind durchaus denkbar.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Juli

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

09.07.,Edith Gerharz,Flurstraße 7,86 Jahre

18.07.,Ursula Künkler,Am Bierhaus 5,70 Jahre

 
Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          
 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Juli 2013:
 

01.07., Kirmes in Arzbach

10.07., 16.00 Uhr, Arbeitskreis Oarzbächer Geschichte in der Kaul

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

72-Stunden-Aktion - Uns schickt der Himmel

Diese Aktion ist eine Sozialaktion der katholischen Jugend in Deutschland. Sie findet vom 13. bis 16.06.13 statt. In dieser Zeit werden soziale, ökologische, kulturelle oder ähnliche Aktionen zum Wohle der Allgemeinheit durchgeführt. Die Gemeinde Arzbach hat die Patenschaft für eine dieser Aktionen übernommen. Bei uns wird die Gruppe DPSG Montabaur (Pfadfinder) mit ca. 30 Jugendlichen und Erwachsenen tätig werden. Sie werden in dieser Zeit in einem Teil des Kennelbaches nicht gewünschte Uferbefestigungen entfernen und anschließend Wasserbausteine einbringen. Die Gemeinde ist sehr froh und dankbar über dieses ehrenamtliche Engagement junger Leute und wird die Maßnahme auch gebührend unterstützen. Falls die Gruppe Unterstützung bei örtlichen Firmen & Geschäften sucht, sollten sie dies im Rahmen ihrer Möglichkeiten ebenfalls tun. Die Gemeinde und die Gruppe würden sich sehr darüber freuen.

 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geschäftseröffnung

Barbara Bartzke eröffnete am Montag, den 03. Juni 2013 ihr Fußpflegestudio in der  Kirchstraße 26 in Arzbach. Unter dem Motto „Gut zu Fuß durch Barbara“, wurden die neuen Geschäftsräume mit viel Liebe zum Detail und modernster Technik eingerichtet. Neben den klassischen Fußpflege Dienstleistungen werden medizinische Fußpflege, Fußreflexzonenmassage und vieles mehr angeboten. Neben dem Ortsbürgermeister gratulierten auch Vertreter der Ortsvereine und Institutionen.

 
Wir wünschen Frau Bartzke einen guten Start und viele zufriedene Kunden.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Kulturelles Highlight

Im Rahmen des Kultursommer Rheinland-Pfalz ist es gelungen, eine tolle Veranstaltung nach Arzbach zu holen. Am Sonntag, dem 23.6.2013 wird um 15.00 Uhr in der Limeshalle die Gruppe “Arena y Esteras” aus Peru eine beeindruckende Zirkus-Theater-Performance vorführen. Das Stück erzählt von den Ängsten und Träumen der Kinder von “MOO”.

MOO ist ein Ort in der Provinz Puno in Peru, der sich eigentlich Moho schreibt. Es ist ein Wortspiel, zu dem die wunderbare Geschichte “Momo” von Michael Ende beigetragen hat. Die jungen Darsteller begeistern ihr Publikum mit Zirkus, Musik, Theater und Tanz. Erzählt wird die Geschichte des Mädchens Chima. Es steht für die Kinder in Peru, für ihre Ängste, den Schmerz, aber auch für die Hoffnungen und Zukunftsideen. In dem Stück gibt es traurige Geschichten von Kindern, aber auch Geschichten von Freude und Glück. So wird das Stück zum Ort von Fröhlichkeit, Weisheit und Hoffnung. Ein Gesang für das Leben.

Das Stück spricht Erwachsene, Kinder und Jugendliche gleichermaßen an. Diese Vorführung gibt es nur 5x in Rheinland-Pfalz. Ich bitte Sie, lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Schornsteinfeger

Der Schornsteinfeger wird ab dem 17.6.2013 in Arzbach seine wiederkehrenden Leistungen erbringen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Rund um den Hund

Es ist leider immer wieder zu beobachten, dass Hunde innerhalb des Ortes nicht angeleint sind. Es wird darauf hingewiesen, dass Innerorts Anleinpflicht besteht und Nichtbeachtung eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Es sollte jedem Frauchen oder Herrchen klar sein, dass nicht beherrschbare Risiken eingegangen werden, deren mögliche Konsequenzen nicht abzuschätzen sind. Auch noch so “brave” Hunde können durch unvorhersehbare Umstände Personen-, Auto- oder Fahrradunfälle etc. verursachen und dabei auch selbst Schaden nehmen.

Auf die Pflicht zur Anmeldung der Hunde und der damit verbundenen Zahlung der Hundesteuer wird - weil nicht immer beachtet - erneut hingewiesen.

Nachdem ich in der Vergangenheit schon häufiger auf die Problematik des Hundekots auf öffentlichen Plätzen und auf Geh- und Spazierwegen hingewiesen habe, wollte ich eigentlich darüber nicht mehr schreiben, weil ich den Eindruck habe, dass  das  den  betroffenen Hundehaltern egal ist. Aber aufgrund der vielen Beschwerden möchte ich nochmals an die Hundehalter appellieren, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde wegzuräumen. Mittlerweile werden sogar mitgeführte Tüten gefüllt aber - welch eine Frechheit - auf fremde Grundstücke entsorgt. Vielen ist immer noch nicht klar, welche Beeinträchtigungen und Gesundheitsgefährdungen für die übrigen Bürger bestehen. Ansonsten kann ich nur empfehlen Uneinsichtige anzusprechen bzw. anzuzeigen.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Grenzabstände für Bäume, Sträucher, Hecken etc.

Wegen häufiger Beschwerden mache ich hiermit folgende Grenzabstände (auszugsweise) mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung bekannt:

Bäume: von 1,5 bis 4m

Sträucher: 0,5 bis 1m

Hecken: über 1,5m Höhe = 0,75 m , über 1,5m Höhe = 0,5m, bis 1m Höhe = 0,25m

Der Abstand wird von der Mitte des Baumstammes, des Strauches und der Hecke bis zur Grenzlinie gemessen. Die einzelnen Baumarten und Ausnahmen können am Rathaus eingesehen werden.

Auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung bitte ich  die Eigentümer von unbebauten Grundstücken im Ort, ihre Grundstücke im Eigen- und auch im Interesse einer guten Nachbarschaft in einem ordentlichen Zustand zu halten. Es genügt oft schon, im Grenzbereich die Vegetation niedrig zu halten. Die Ortsgemeinde bemüht sich, die vielen ihr gehörenden Grundstücke, gerade jetzt in der Wachstumpshase mit großem Aufwand in Ordnung zu halten, so dass der Wunsch an die privaten Eigentümer nicht ungehörig ist.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Juni 2013:

12.06.,16.00 Uhr,Arbeitskreis Oarzbächer Geschichte in der Kaul

28.06. bis 01.07.,Kirmes in Arzbach

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Juni

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

02.06.,Erika Rosenbaum,Gartenstraße 22,73 Jahre

05.06.,Edwin Knopp,Mittelgasse 4,76 Jahre

07.06.,Emmy Jung,Westerwaldstraße 1,80 Jahre

08.06.,Günter Blatt,Auf der Trift 17,78 Jahre

12.06.,Irma Merz,Limesweg 10,85 Jahre

13.06.,Helmut Zeitz,Hauptstraße 47,72 Jahre

14.06.,Werner Schmitt,Waldstraße 27,70 Jahre

15.06.,Fritz Künkler,Am Bierhaus 5,72 Jahre

16.06.,Erhard Stahlhofen,Am Rotlöffel 2,74 Jahre

25.06.,Rita Eggermann,Kemmenauerstraße 12,73 Jahre

28.06.,Winfried Lehmler,Im Bachgarten 2,77 Jahre

28.06.,Gertrud Müller,Kemmenauerstraße 12,87 Jahre

 
Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Diebstahl am Radweg

An der Weide zwischen den Ruhebänken und der ersten Brücke wurden ein Weidezaungerät und eine Batterie entwendet. Wer in der Zeit von Donnerstag 25.04. ab 22 Uhr bis Freitag 26.04. ca. 9 Uhr etwas Auffälliges bemerkt hat, melde sich bitte während der Sprechstunden des Bürgermeisters

(Mittw. 8:30 - 10:30 oder Fr. 15:30 - 17:30 Uhr) im Rathaus.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Mai

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

01.05.,Rosemarie Blatt,Buchenweg 7,80 Jahre

10.05.,Thekla Roos,Kemmenauertsraße 12,100 Jahre

11.05.,Werner Best,Hauptstraße 66,71 Jahre

13.05.,Ilse Klingelhöfer,Gartenstraße 22,79 Jahre

16.05.,Maria Winkler,Waldstraße 14,85 Jahre

21.05.,Wilhelm Massing,Kemmenauerstraße 12,80 Jahre

22.05.,Maria Best,Mittelgasse 10,82 Jahre

22.05.,Hilde Fetz,Gartenstraße 7,81 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Mai 2013:
 

01.05.,Hüttenfest Verkehrsverein Augstblickhütte

08.05.,16.00 Uhr,Arbeitskreis Geschichte, Kaul

19. und 20.05,Pfingstturnier SV Arzbach

          
Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Schäden in Vorgärten

In letzter Zeit wurden wieder Beschädigungen und Diebstähle von Gegenständen und Gewächsen aus Vorgärten gemeldet. Die Spur verläuft hauptsächlich über die Berg- und Waldstraße ins Neubaugebiet. Es sieht so aus, als ob jemand auf dem nächtlichen Heimweg noch unbedingt Dummheiten machen muß.

Ich bitte die Anwohner in dieser Wohngegend um Wachsamkeit und um Hinweise, falls etwas beobachtet wurde.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Jugendsammelwoche

Vom 25.04. bis 04.052013 wird von der D-Jugend des SV Arzbach im Rahmen der Jugendsammelwoche des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz eine Haussammlung durchgeführt. Mit dem Erlös werden Projekte der Jugendverbände und des Landesjugendrings, z. B. im Rahmen der Behindertenarbeit und der Entwicklungshilfe unterstützt. Ich bitte Sie deshalb, mit einer Spende das große Engagement in der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz zu würdigen.

 
Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der April 2013:
 

06.04.,Umwelttag

10.04.,16.00 Uhr,Oarzbächer Geschichte in der Kaul

12.04.,Jahreshauptversammlung Spielmannszug Edelweiß

26.04.,Jahreshauptversammlung Karnevalverein Weiß Blau


Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat April

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

01.04.,Herbert Gerharz,Flurstrasse 7,87 Jahre

07.04.,Anna Saling,Kluftenbäume 10,92 Jahre

08.04.,Hilde Strehl,Limesweg 6,78 Jahre

10.04.,Detlef Bettin,Westerwaldstraße 16,71 Jahre

11.04.,Edgar Lehmler,Auf der Trift 15,72 Jahre

14.04.,Reinhard Lehmler,Kastellstrasse 7,75 Jahre

24.04.,Erna Gerharz,Buchenweg 11,73 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vandalismus auf dem Tennisplatzgelände!

In der vergangenen Woche haben Unbekannte auf dem Tennisplatz erheblichen Sachschaden mutwillig verursacht. Dabei ist unter anderem ein Rolladen sowie ein Fenster zerstört worden. Abdeckplanen wurden mit einem Messer zerschnitten. Der Abteilungsvorstand der Tennisabteilung hofft auf Zeugen, die irgendetwas bemerkt haben könnten und auf sachdienliche Hinweise.

Kontakt: Alexander Specht, Tel.: 0171/5354648 oder zu den Bürostunden im Rathaus: Tel.: 02603/8285

Beratungsnachmittag für private Maßnahmen im Rahmen
der Dorferneuerung

Arzbach ist anerkannte Dorferneuerungsgemeinde - das bedeutet auch, dass Baumaßnahmen an älteren  Privatgebäuden gefördert werden können.
 
Am Freitag, dem 22. März steht Ihnen ab 15 Uhr Frau Franzen, die Dorfplanerin, für Beratungen zu privaten Baumaßnahmen zur Verfügung. Ich bitte  bei Interesse um Anmeldung  bis spätestens 20. März  während der Sprechstunden im Rathaus

Mittwochs von 8 Uhr 30 bis 10 Uhr 30 oder Freitags von 15 Uhr 30 bis 17 Uhr 30 .

Gerne auch telefonisch unter der Telefonnummer 8285 oder privat 8029!

Die Beratung findet dann bei Ihnen am Objekt statt.
Grundsätzlich können nur Maßnahmen gefördert werden, die:

- noch nicht begonnen wurden

- umfassend sind, also mehrere Gewerke betreffen

- mindestens Kosten von € 7.670,- verursachen.
 
Dabei sind die regionaltypischen Bauweisen und Materialien zu berücksichtigen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der März 2013:
 

03.03.,11. bis 13 Uhr,Kleider – und Spielzeugbasar, Limeshalle

08.03.,Jahreshauptversammlung Ortsring

13.03.,16.00 Uhr,Oarzbächer Geschichte in der Kaul

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat März

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

06.03.,Elisabeth Stotz,Kemmenauerstraße 8,80 Jahre

06.03.,Fatma Turan,Hauptstraße 31,70 Jahre

19.03.,Elfriede Merz,Forststraße 12,84 Jahre

23.03.,Anita Brand,Auf der Trift 29,72 Jahre

25.03.,Rudolf Knopp,Gartenstraße 19,81 Jahre

25.03.,Anni Overath,Westerwaldstraße 31,78 Jahre

26.03.,Horst Gerharz,Bergstraße 6,78 Jahre

30.03.,Rita Diel,Wiesenweg 12,70 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Offenlage Revisionsbericht Wiederherstellung Römerturm

Das Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises hat die Abwicklung und Abrechnung des Feuerschadens am Römerturm in Arzbach überprüft. Das Prüfungsergebnis liegt der Gemeinde vor. Die Prüfungsmitteilungen sind öffentlich auszulegen. Sie können während der Büro- bzw. Sprechzeiten eingesehen werden.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Sperrung Römerturm

Die Wiederherstellung des Römerturmes nach dem Brand in 2003 wird zur Zeit von der Kreisverwaltung baurechtlich überprüft. Bis zum Abschluß dieser Überprüfung muß der Zugang zum Römerturm gesperrt werden. Entsprechende Hinweisschilder werden angebracht.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Bürostunde fällt aus

Am Aschermittwoch 13. Februar 2013 fällt die Bürostunde im Rathaus aus!

 
Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nachstehend Termine für Februar 2013!

01.02., 19.30 Uhr,Jahreshauptversammlung SV Tennis, Gastaus  am Rathaus

02.02.,20.11 Uhr, Möhnen „Immer dabei“, Bunter Abend Limeshalle

07.02., 18.00 Uhr, Möhnen „Immer Dabei“ , Buntes Treiben mit Tanz im Gasthaus „Am Rathaus“, Live Musik mit Lathi und Elli

09.02., 15.11 Uhr, KVA Kreppelkaffee Limeshalle 15 Uhr 11

10.02.,10.11 Uhr, Fastnachtsgottesdienst Pfarrkirche

11.11 Uhr, Rathausstürmung anschließend Imbiss und Gardetänze in der Limeshalle

18.11 Uhr bis 21. Uhr, Teenie Party

ab 20.11 Uhr,Karnevalsparty “Kunterbunt geht’s rund“, KV Weiß Blau Limeshalle

11.02., 14.11 Uhr, KV Weiß Blau Kinderkarneval, Limeshalle

12.02., 14.11 Uhr,Großer Fastnachtsumzug, ab 16.00 Uhr Buntes Treiben in der Limeshalle und in den Gaststätten

13.02.16.00 Uhr,Arbeitskreis Geschichte in der Kaul, Thema Fasenacht

15.02., 19.30 Uhr, Jahreshauptversammlung Männergesangverein, Gasthaus "Am Rathaus"

22.02.,Jahreshauptversammlung Kirchenchor

 
Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Februar

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

Ursula Lehmler,Kemmenauerstraße 6, 02.02.,76 Jahre

Renate Jüngling,Kemmenauerstraße 12,04.02.,78 Jahre

Toni Labonte, Am Südhang 3,04.02.,91 Jahre

Klara Sauer, Forststraße 18a, 08.02.,84 Jahre

Elisabeth Bourauel,Bergstraße 11, 11.02.,71 Jahre

Werner Gerharz, Bergstraße 3a, 13.02., 82 Jahre

Erika Labonte, Hauptstraße 75, 13.02., 73 Jahre

Hermann Klingelhöfer,Gartenstraße 22, 18.02.,81 Jahre

Eberhard Fetz, Gartenstraße 7,19.02.,83 Jahre

Ruth Klee, Kemmenauerstraße 12,19.02.,75 Jahre

Edith Thomas, Kirchstraße 10,24.02.,71 Jahre

Waltraud Specht,Auf der Gass 4, 26.02.,83 Jahre

Anna Stotz,Kirchstraße 18, 26.02.,93 Jahre

Heinrich Weustermann, Kluftenbäume 14,26.02.,79 Jahre
 
Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                     
 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Der Tierfotokalender Arzbach war ein voller Erfolg.

Durch den Verkauf der Kalender und deren Erlös können wir, die Naturfreunde und Gleitschirmflieger, ein schönes Naturschutzprojekt mit den Arzbacher  Kindern realisieren. Die Kinder der Limesschule und die Vorschulgruppe des Kath. Kindergarten Arzbach erwartet ein interessantes Programm rund um den Naturschutz.

Am 16.2.13 um 10.00 Uhr geht es in der Feuerwehrhalle Arzbach los.

Die Kinder und deren Eltern/Großeltern erwarten 4 Stationen.

Eine der Stationen beinhaltet z.B. den Zusammenbau eines Vogelnistkastens. Die Kästen sind vorgefertigte Bausätze. Jedes Kind kann dann seinen selbstgebauten Nistkasten mit nach Hause nehmen und im heimischen Garten die Vögel bei der Brut beobachten.

Anmeldungsformulare wurden bereits in der Grundschule und im Kindergarten Arzbach verteilt. Für eine genaue Planung, bitten wir Sie, die ausgefüllten Anmeldungsformulare Ihren Kindern wieder mit zu geben. Diese werden dann in der Schule bzw. im Kindergarten eingesammelt. Bitte beachten Sie, dass nur angemeldete Kinder am Bau teilnehmen können, außerdem ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung ist bestens gesorgt.

Durch den Verkauf der Kalender konnte bereits im Dezember ein Projekt realisiert werden.

Mit Hilfe der Vorschulgruppe des Kath. Kindergartens Arzbach wurden 2 große Vogelfutterhäuser im Caritas St. Josefheim gebaut. Hier zeigte sich ,dass die Kinder mit großem Eifer bei der Sache waren und viel Spass mit Akkuschrauber , Pinsel usw. hatten.

Die Futterhäuser fanden ihren Platz im Garten des St. Josefheim und des Kindergartens. Natürlich wurden diese auch mit ausreichend Vogelfutter versehen.



Einsammlung der Weihnachtsbäume
 

Auch in diesem Jahr übernimmt die Jugendfeuerwehr Arzbach die Einsammlung der Weihnachtsbäume. Bitte legen Sie die Weihnachtsbäume gut sichtbar und ohne Weihnachtsschmuck am Samstag, 12. Januar 2013 ab 9 Uhr, an den Straßenrand. Über eine kleine Spende würde sich die Jugendfeuerwehr wie immer, sehr freuen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Januar

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
 

12.01.,Helmut Best,Flurstraße 3,73 Jahre

15.01.,Irmgard Wallroth, Wiesenweg 2, 85 Jahre

17.01.,Gerold Labonte,Hauptstraße 75,76 Jahre

22.01.,Berthold Gerharz,Forststraße 23,79 Jahre

26.01.,Johannes Gerharz, Waldstraße 3,84 Jahre

29.01.,Renate Gerharz,Bergstraße 3a,71 Jahre
 
Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.                          

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nachstehend Termine für Januar 2013!

 

04.bis 06.01, SVA Jugendhallenmasters, Limeshalle

05.01., Winterwanderung Feuerwehr

09.01.,16.00 Uhr,Wiesengrund, Arbeitskreis „Oarzbächer Geschichte“

25.01.,Jahreshauptversammlung AMC

26.01.,19.11. Uhr,KVA Kappensitzung Limeshalle

31.01.,Jahreshauptversammlung Förderverein Grundschule

Ihr

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Winterdienst

Der erste Schneefälle haben erste Probleme gebracht. Deshalb von hier einige Anmerkungen und Hinweise zur Bewältigung des Winters.

Nach der geltenden Satzung sind die Grundstückseigentümer verpflichtet, die Gehwege zu räumen und bei Glätte zu streuen. Außerdem besteht grundsätzlich die Pflicht, die Ortsstraßen in ihrem Bereich bis zur Straßenmitte zu räumen. Die Räumung von bestimmten Straßen durch die Ortsgemeinde ist eine freiwillige Leistung, der wir gerne nachkommen. Hierdurch werden aber die Grundstückseigentümer von ihrer Räumpflicht nicht entbunden.

Noch ein paar Anmerkungen für das Verhalten bei winterlichen Verhältnissen:

-Bitte keinen Schnee auf die Fahrbahn schieben

-Parkende Fahrzeuge sollten nach Möglichkeit auf dem eigenen Grundstück abgestellt werden, um die Räumfahrzeuge und die     Müllabfuhr und auch den sonstigen Verkehr nicht zu behindern.

-Achten Sie bitte auf herabhändende Eiszapfen und mögliche Dachlawinen

- Bei Altpapierabholung stellen Sie bitte das Papier an abholsicheren Stellen ab; das gilt ggf. auch für die Mülltonnen

- Für Autofahrer und Fußgänger gilt unter diesen Bedingungen eine besondere Sorgfaltpflicht.

Die Gemeindemitarbeiter werden ihr möglichstes tun, damit es keine gro0en Probleme gibt. Wenn alle Grundstückseigentümer sich solidarisch einbringen wird es um so leichter.

 
Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Arzbach
Am Rathaus 2
56337 Arzbach

Tel.: +49 2603 8285

Mobil: +49 151 11840449

e-mail:

ortsgemeinde-arzbach@gmx.de


Sprechzeiten:

freitags:

15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Bürostunden im Rathaus:
mittwochs:

8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Vermietung Augstblickhütte

Gilbert Gombert

Tel.: +49 2603 8355

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Arzbach