2014

Waldbegang 2014


Im Dezember fand der Waldbegang im Gemeindewald Arzbach unter Führung unseres Re-vierförsters Rainer Jäger statt. Viele nahmen die Gelegenheit war, um sich über unseren Wald zu informieren. Rainer Jäger schilderte eindrucksvoll wie wichtig unser Wald für die Wasserwirtschaft ist. Gerade das Langscheidtal ist durch seine Quellen und Laubholz
Bewirtschaftung ein gutes Beispiel dafür. Im Anschluss trafen sich die Teilnehmer zum ge-mütlichen Beisammensein in der Limeshalle. Hier hatte der Club „kochender Männer“ einige Leckereien vorbereitet.


Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

90igster Geburtstag Marianne Labonte


Im Dezember 2014 feierte Marianne Labonte ihren 90igsten Geburtstag.
In sichtlich guter Laune und Verfassung nahm die Jubilarin die Glück – und Segenswünsche entgegen. Unter den zahlreichen Gratulanten waren für die Verbandsgemeinde Josef Oster, der auch die Glückwünsche von Landrat Puchtler überbrachte, für die Ortsgemeinde
Marlene Meyer und für die Pfarrgemeinde Werner Best und Hans Gilles.
Auf diesem Wege nochmals ein herzlicher Glückwunsch an Frau Labonte zum Erreichen eines so hohen Geburtstages, der offensichtlich mit viel Freude gefeiert wurde.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Weihnachtsgruß der Ortsbürgermeisterin

Weihnachtsgrußwort2014.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Erster Arbeitseinsatz am Schwimmbad

 

Für den, 10. Januar 2015, hat der Schwimmbadverein seinen ersten Arbeitseinsatz geplant.
Bei der Dorfmoderation wurde aus der Bevölkerung der Wunsch zur Wiederinbetriebnahme des Schwimmbades an oberste Stelle gesetzt. Vor kurzem hat sich ein Verein gegründet, der diesen Wunsch umsetzen will. Wer den Verein unterstützen möchte kann sich beim
Vorsitzenden Franz Josef Fetz, Tel: 02603/8029, melden.

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Würdigung besonderer Leistungen 2014

Am Freitag, 05. Dezember 2014, fand die Jahresabschlussfeier der Gemeinde in der Limeshalle statt. Die Würdigung besonderer Leistungen stand auch in diesem Jahr im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier. Die Auszeichnung ging an zwei Personen die sich in besonderer Weise dafür eingesetzt haben, unseren Kindern das Verständnis für die Natur und Tierwelt unserer Heimatgemeinde zu wecken.
Mario Schaeffer hatte die Idee einen Tierkalender zu erstellen und mit dem Erlös Aktionen mit den Kindern durchzuführen. Die eindrucksvollen Tierbilder lieferte
Michael Steinhäuser. So konnten in 2013 und 2014 mit den Kindern Nistkästen und Vogelfutterhäuser gebaut werden. Mit Hammer und Akkuschrauber haben die Kinder
ihr eigenes Werk vollbracht. Rund um das „Werkeln“ wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. So konnten die Kinder ausprobieren wie man sich in einem Gleitschirm fühlt, wie man einen brennenden Weihnachtsbaum löscht oder den pa-ckenden Vortrag von Roger Best erleben.
Außerdem wurden noch einige Aktivitäten mit dem Kindergarten und dem Altenheim durchgeführt.
So viel uneigennützigem Einsatz für unsere schöne Natur und Tierwelt gebührt diese besondere Anerkennung und der Dank der Ortsgemeinde.
Für Michael Steinhäuser, der an diesem Abend leider nicht da sein konnte, nahm Martin Olbrich in Vertretung die Ehrung entgegen.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Sprechstunde fällt aus


Am Mittwoch, 17. Dezember 2014 fällt die Sprechstunde im Rathaus aus!

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Waldbegehung 2014 - Einladung an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

 

Am Samstag, 13. Dezember 2014, findet die diesjährige Waldbegehung statt. Hierzu lade ich - wie in den vergangenen Jahren bereits angeboten -  auch alle interessierten Bürgerin-nen und Bürger ein.
Treffpunkt ist um 14:30 Uhr das Rathaus ("Backes").
 
Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Geburtstage im Monat Dezember

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

 

05.12.    Annemie Lehmler, Kastellstraße 7, 75 Jahre
05.12.    Christel Wolf, Mittelgasse 16,     74 Jahre
16.12.    Edith Mesloh, Am Kennelbach 9, 89 Jahre
17.12.    Marianne Labonte, Am Rotlöffel 14, 90 Jahre
18.12.    Christel Labonte, Waldstraße 5, 92 Jahre
20.12.    Ingrid Höhn, Auf der Trift 9, 77 Jahre
26.12.    Engelbert Strehl, Limesweg 6, 84 Jahre
29.12.    Josef Zöller, Am Schwimmbad 5, 88 Jahre


Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.             

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2013 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Dezember 2014:

 

02.12., 15.00 Uhr: Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
05.12., Weihnachtsfeier Gemeinderat
06.12., Weihnachtsfeier Feuerwehr
07.12., Weihnachtsfeier Männergesangverein
10.12., 16.00 Uhr: Arbeitskreis Geschichte in der Kaul
13.12.,  Weihnachtsfeier SV

    

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Sankt Martinsumzug in Arzbach

Um  den Heiligen Sankt Martin zu ehren, fand um 17 Uhr  ein Gottesdienst in der Pfarrkirche statt. Der Wortgottesdienst wurde unter Mitwirkung der Kinder und des Teams Kindergarten Arzbach gestaltet.
Begleitet vom Spielmannszug Edelweiß und der Freiwilligen Feuerwehr, führte
St. Martin, Jasmina Theis , mit Pferd „Conchita“ den Umzug zum Martinsfeuer auf dem Waldsportplatz. Viele Kinder hatten ihre Laternen mit viel Kreativität selbst gebastelt.
Die Anwohner der Wegstrecke hatten wieder ihre Häuser mit Lichtern oder Laternen geschmückt. Dafür ein herzliches „Dankeschön!“
Wenn das Feuer lodert und knistert schmeckt der Glühwein und die Bratwurst besonders gut. Die Kleinsten freuten sich natürlich auf ihren Martinsbrezel.
Sehr viele Mitbürger haben dieses Jahr wieder teilgenommen. Die Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Für die Gesamtorganisation bedanke ich mich bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz für Franz Josef Fetz

Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Staatsminister Roger Lewentz die
Ehrennadel des Landes Rheinland Pfalz an Franz Josef Fetz. Bereits über drei
Jahrzehnte engagiert sich Franz Josef Fetz im Vereinsleben und der
Kommunalpolitik uneigennützig für die Allgemeinheit. Die Ortsgemeinde gratuliert zu dieser nicht alltäglichen Auszeichnung und sagt Danke für den geleisteten Einsatz.
Ich bin mir sicher dass Franz Josef Fetz sich auch weiterhin für das Gemeinwohl in unserer Ortsgemeinde einsetzt.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Ein Dank an die Rentnerband

Seit vielen Jahren ist die Rentnerband eine aktive Truppe, die aus dem Vereinsleben, aber auch aus dem Geschehen in der Ortsgemeinde nicht mehr wegzudenken ist. Bei den Rentnern wird nicht nur gearbeitet, es geht vor allem auch um das
Zusammensein. So wie bei der letzten Wanderung, bei der im Anschluss die
Gemeinde und der Ortsring zur geselligen Runde bei gutem Essen und Trinken
eingeladen hat. Ortsringvorsitzender Peter Fuchs und Ortsbürgermeisterin Marlene Meyer nutzten die Gelegenheit im Namen der Vereine und der Gemeinde für den uneigennützigen Einsatz „Danke“ zu sagen. Ohne den Einsatz unserer Rentner wäre vieles so nicht möglich. Die Truppe freut sich über jeden Neuzugang. Meine herzli-che Bitte an alle rüstigen Rentner: „Macht mit!“ Es ist ganz einfach. Eine Meldung bei Fredi Fuchs Tel.: 8615 oder der Gemeindeverwaltung Tel.: 8285 oder 8557 reicht aus!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Arbeitseinsatz Friedhof

Auch wenn das Wetter eher ungemütlich war trafen sich einige freiwillige Helfer am Samstag, den 25. Oktober, pünktlich um 9 Uhr zum Arbeitseinsatz auf dem Friedhof. Wegen der geringen Teilnahme konnten nur zwei Arbeitsteams gebildet werden. Im alten Teil wurde der wuchernden Hecke zu Leibe gerückt und Unkraut auf den
Gehwegen entfernt. Im neuen Teil der Bewuchs am Hauptweg zurück geschnitten.
Gerne hätten die Anwesenden mehr erledigt, aber spätestens zur Mittagspause war allen Helfern klar wieviel Arbeit und Zeit der Pflegeaufwand benötigt.
Aus den Reihen der Teilnehmer kam die Idee für kleinere Pflegearbeiten Patenschaften zu suchen. Die Anregung nehme ich gerne auf und freue mich über jeden der sich meldet.
„Vielen Dank“ an die Helfer bei diesem Einsatz!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Nachtrag zum Veranstaltungskalender November 2014

 

Wie üblich an jedem zweiten Mittwoch im Monat trifft sich der Arbeitskreis
Geschichte am Mittwoch, den 12.11.2014, um 16 Uhr in der Kaul. Jeder der an der Geschichte unseres Ortes interessiert ist, oder alte Schriftstücke und Fotos hat, ist herzlich willkommen.

 

Haussammlung

 

In der Zeit vom 27. Oktober bis 22. November wird von der Jugend des SV Arzbach eine Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge durchgeführt.
Bitte unterstützen Sie diese Sammlung mit einer Spende.


Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Würdigung besonderer Leistungen 2014

 

Wie in den vergangenen Jahren richte ich hiermit die Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger, mir in den nächsten Tagen Personen, Vereine oder Gruppen zu benennen, die Ihrer Meinung nach wegen besonderer Leistungen eine Würdigung im erfahren sollten.
Es kann sich dabei um eine einmalige besondere Leistung, aber auch um ständige
Verdienste über einen längeren Zeitraum handeln.
Da die Ehrung der noch auszuwählenden Personen, Vereine oder Gruppen bei der
Weihnachtsfeier der Gemeinde vorgenommen werden soll und die Auswahl durch die zu-ständige Kommission und weitere Vorbereitungen noch erforderlich sind, bitte ich um formlose schriftliche Benachrichtigung und kurze Darstellung der besonderen Leistung bis zum 14. November.
Und wie schon öfters angemerkt: Nur keine Scheu – in Arzbach „schlummern“ immer noch etliche unentdeckte Talente mit vielen besonderen Verdiensten

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Geburtstage im Monat November

 

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

 

21.11.    Werner Kilian, Hauptstraße 22, 83 Jahre
23.11.    Hartmut Gemündt, Am Mühlenberg 6, 70 Jahre
24.11.    Manfred Heimes, Am Bühl 4, 78 Jahre
27.11.    Inge Gerharz, Birkenweg 7, 72 Jahre

 

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.             

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der November 2014:

 

04.11., 15.00 Uhr Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
08.11., Obstbaumschnitt Verkehrsverein
12.11., 16.00 Uhr, Arbeitskreis Geschichte, Kaul
14.11., 17.00 Uhr, Messe in der Pfarrkirche gestaltet vom Kindergarten anschließend um 18.00 Uhr Martinszug ab der Feuerwehr
15.11., 16.00 Uhr, Messe gestaltet vom Männergesangverein für verstorbene Mitglieder MGV Cäcilia
30.11., Weihnachtsmarkt Sankt Josefsheim

    

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Arbeitseinsatz Friedhof

 

Bereits im Sommer haben die Mitglieder des Gemeinderates einen Arbeitseinsatz rund um die Limeshalle gemacht. Nun ist unser Friedhof dran. Wir wollen dem
üppigen Grün zu Leibe rücken und sonstige Verschönerungsmaßnahmen durchfüh-ren. In welchem Umfang das möglich sein wird, hängt natürlich von der Anzahl der freiwilligen Helfer ab. Wir treffen uns am Samstag, 25. Oktober, um 9 Uhr vor Ort.
Immer wieder werde ich auf Mängel im Bereich Friedhof angesprochen. Deshalb
hoffe ich auf viele Freiwillige, die an der Aktion teilnehmen. Jede(r) ist willkommen.
Gemeinsam kann man viel bewegen.  
Wer Baumschere, Rechen, Besen etc. mitbringen kann, soll das gerne tun!


Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Erneut Vandalismus rund um die Limeshalle

Am Mittwoch 08.10.2014 wurden die Außenwand der Limeshalle, die Grundschule und das Stromhäuschen an der Schule stark verunreinigt.

Es scheint immer noch Menschen zu geben die sich keine Gedanken darüber machen, wenn sie Eigentum der Allgemeinheit beschädigen.

Sollte jemand eine Beobachtung gemacht haben die Hinweise auf den oder  die Verursa-cher geben, der melde sich bitte bei der Ortsgemeinde.

 

Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Sammlung der Sportjugend

 

Vom 28.09. bis 07.10.2014 führt die Sportjugend des TV Arzbach eine Sammelaktion für den Landessportbund durch. Unter dem Motto „Sport – Kids, die tun was“ und der Schirmherrschaft von Innenminister Roger Lewentz wird die TV Jugend unterwegs sein.
Mit dem Erlös wird die Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen gefördert.
Bitte unterstützen Sie mit einer Geldspende diese wichtige Jugendsozialarbeit!


Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Geburtstage im Monat Oktober

 

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

 

06.10.    Helga Kornapp, Flurstraße 11, 77 Jahre
09.10.    Ingrid Gerharz, Kastellstraße 15, 72 Jahre
17.10.    Hugo Best, Mittelgasse 10, 88 Jahre
26.10.    Agnes Germscheid, Forststraße 14, 76 Jahre
29.10.    Rosa Gerharz, Auf der Trift 8, 89 Jahre

 

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.             

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Oktober 2014:

 

03.10.,  30 Jahre SVA Abteilung Tennis
07.10., 15.00 Uhr,  Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
08.10., 16.00 Uhr, ,Arbeitskreis Geschichte in der Kaul
25./26. und 31.10.,    Aufführungen der Theatergruppe in der Limeshalle

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Bundestagsabgeordneter Detlev Pilger besuchte Sankt Josefsheim

Der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger besuchte unser Sankt Josefsheim in
Arzbach. Heimleiterin Rita Schlageter, ihre Stellvertreterin Sabine Hertzke - Hoff-mann und Caritasdirektor Frank Keßler – Weiß nutzen die Gelegenheit um über die Einrichtung und vorgesehene Projekte zu informieren. Um den Standort zu sichern wurde bereits viel getan. Auch für die Zukunft sollen zusätzliche Angebote vor allem für Demenz erkrankte Menschen verwirklicht werden. „Altenpflege kann viel Freude machen, ist aber auch ein anstrengender und belastender Beruf“, so Heimleiterin Rita Schlageter. Es sei wichtig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützten und geeignete Angebote zu machen. Außerdem legt die Heimleitung großen Wert darauf dass die Bewohner ihre Verbindung nach außen nicht verlieren. So wird
täglich ein offener Mittagstisch von 11 Uh 45 bis 13 Uhr angeboten. Hier ist jeder herzlich willkommen. Bundestagsabgeordneter Detlev Pilger lobte die häusliche
Atmosphäre im gesamten Haus. Besonders im „Erinnerungszimmer“ können sich die Bewohnerinnen und Bewohner in gewohnter Umgebung wohlfühlen.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin


Landrat Frank Puchtler stattet Gemeinderat „Antrittsbesuch“ ab.

Gespräche über aktuelle Aufgaben des Landkreises und der Ortsgemeinde standen im Mittelpunkt des Besuchs, den Landrat Frank Puchtler jetzt dem Arzbacher Gemeinderat abstattete. Am Beispiel des Ausbaus der Breitbandversorgung machte Puchtler deutlich, wie wichtig die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Akteure sei. Das gelte auch für Projekte in einer Ortsgemeinde. Es sei entscheidend, im Vorfeld alle Beteiligten an einen Tisch zu holen, um etwaige Hindernisse frühzeitig zu erkennen und möglichst einvernehmlich zu beseitigen. Ich hatte dem Landrat zuvor den Eindruck des Gemeinderates geschildert, dass Projekte, die mit viel Engagement und ehrenamtlichem Einsatz angegangen werden, durch Auflagen gebremst und verzögert werden. Außerdem gab ich
ihm den Wunsch der Ortsgemeinde Arzbach mit auf den Weg, als Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung anerkannt zu werden.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Geburtstage im Monat September

 

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

07.09.    Horst Lehmler, Römerstraße 11, 75 Jahre
08.09.    Liesel Kilian, Hauptstraße 22, 80 Jahre
15.09.    Doris Keutsch, Forststraße 25, 75 Jahre
17.09.    Hildegard Labonte, Kemmenauerstraße 1, 81 Jahre
17.09.    Ursula Merten,  Hauptstraße 83, 75 Jahre
29.09.    Alois Kurth,  Am Bühl 13, 74    Jahre
30.09.    Larsen Wichert, Wiesenweg 9, 72    Jahre

 

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.             

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin  

 

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der September 2014

02.09.,    15.00 Uhr Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
06.09.,    Wallfahrt Bornhofen
10.09.,    16.00 Uhr Arbeitskreis Geschichte in der Kaul

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Sprechstunde fällt aus

 

Wegen Urlaub fallen die Sprechstunden am Mittwoch 20. August und am Mittwoch 27. August aus. Die Sprechstunden Freitags finden wie gewohnt statt!

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Vertretung der Ortsbürgermeisterin

 

In der Zeit von Montag 18. August bis einschließlich Sonntag 24. August 2014,  werde ich vom Beigeordneten Bernd Rommersbach, Limesweg 8, Tel.: 0160/90216651 und in der Zeit von Montag 25. August bis Sonntag 31. August vom 1. Beigeordneten Frank Künkler, Am Pflanzengarten 4, Tel.: 0152/33809483  vertreten.


Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Brasilianisches Fußballfieber und bunte Indianerwelt

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten die Limesschule und der Kindergarten ihr diesjähriges Sommerfest feiern. Den Anfang machte die Limesschu-le unter dem Motto „Fußball Weltmeisterschaft!“ In den Vorrundenspielen hatten sich
Argentinien und Brasilien qualifiziert. Vor dem Endspiel gab es eine Einstimmung mit brasilianischer Musik und Tanz. Ein Trost für das Gastgeberland der realen
Weltmeisterschaft: „Brasilien hat das Finale gewonnen!“

Der Kindergarten präsentierte eine bunte Indianerwelt. Mit Kostümen, Musik und Tanz wurde das Motto treffend umgesetzt. Bei solchen Anlässen wird einem immer wieder bewusst wie froh wir sein können das unsere Kinder den Kindergarten und die Grundschule vor Ort besuchen können.

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Limes Wettkampf auf dem Römerturm

Am vergangenen Donnerstag fand im Rahmen der Limes Trophy ein Wettkampf auf unserem Römerturm statt. Gegen 9 Uhr sind die Schülerinnen und Schüler aus vier Landkreisen, Rhein – Lahn, Westerwald, Neuwied und Mayen – Koblenz mit ihren Betreuern eingetroffen. Zur Unterstützung ist auch unsere Limesschule angereist.
Schulleiter Klaus Wörsdörfer Goedert, Frau Kasch, die 2. und 3. Klasse der
Limesschule, der Vorsitzende des Verkehrsverein Norbert Barg und Ortsbürgermeisterin Marlene Meyer begrüßten die Delegation.

Einige Etappenwettkämpfe haben die Teilnehmer schon gemeistert. Etappensieger in Arzbach wurden die Schülerinnen und Schüler aus dem Westerwaldkreis. Ob das an der geographischen Zugehörigkeit lag? Die Schülerinnen und Schüler der Limesschule durften den Siegerpokal, der nach insgesamt 16 Etappen überreicht wird, schon mal begutachten.

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Geburtstage im Monat August

 

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

 

11.08.,    Elisabeth Schütz, Kemmenauerstrasse 12,  88 Jahre
20.08.,    Melitta Gerharz, Bergstrasse 6, 75 Jahre
23.08.,    Achim Gerharz, Kastellstrasse 15, 78 Jahre
26.08.,    Marga Knopp, Mittelgasse 4, 75 Jahre
29.08.,    Richard Willuweit, Hochstraße 20, 85 Jahre

 

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.

            

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin  

 

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der August 2014:

 

05.08.,    15.00 Uhr: Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
13.08.,    16.00 Uhr: Arbeitskreis Oarzbächer Geschichte in der Kaul

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Sitzung des Gemeinderates Arzbach

 

Bei der 2. Sitzung des Gemeinderates Arzbach standen im öffentlichen Teil die Aus-schusswahlen an.
Vor Eintritt in die Tagesordnung gaben die Fraktionen ihre Fraktionssprecher be-kannt. Fraktionssprecher der SPD ist Jürgen Hammerl, Stellvertreter Edgar Denne-baum. Für die FWG Fraktionssprecher Burkhard Malkmus, Stellvertreter Sascha Schork.
In den Haupt – Finanz – und Bauausschuss wurden gewählt: Für die SPD Dennis Junglas (Franz Josef Fetz), Peter Fuchs (Edgar Dennebaum), Janick Dennebaum (Jürgen Hammerl), Martin Olbrich (Albrecht Duck), Roger Ludwig (Peter Rosen-baum). Für die FWG Thomas Winkler (Peter Christ), Burkhard Malkmus (Nicole Wallroth), Thomas Schmitt ( Frank Moser), Manfred Herborn (Christian Christ).
In den Rechnungsprüfungsausschuss für die SPD Edgar Dennebaum (Jürgen Ham-merl), Dennis Junglas (Martin Olbrich) und für die FWG Peter Christ (Thomas Wink-ler).
Alle Ausschussmitglieder wurden einstimmig gewählt, in Klammern sind jeweils die Stellvertreter aufgeführt.
Nachdem bei der 1. Sitzung bereits die Beigeordneten Frank Künkler und Bernd Rommersbach gewählt wurden, ist unser Gremium nun komplett.
Weitere Punkte der Sitzung waren das Abstellen diverser Anhänger im öffentlichen Bereich sowie das wuchernde Grün an einigen Grundstücken das zu starken Beein-trächtigungen auf den Gehwegen führt.

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Waldjugendspiele in Arzbach

Über 500 Kinder trafen sich am vergangenen Mittwoch in Arzbach zu den Waldju-gendspielen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, ein nachhaltiges Verständnis für Natur und Umwelt zu wecken. In einem Aufgaben-Parcours konnten die Kinder bei ver-schiedenen Aktivitäten Punkte sammeln. Selbst der Dauerregen hat die Motivation der Schülerinnen und Schüler nicht gemindert. Beim Abschluss in der Limeshalle fand die Preisverleihung statt. Unsere Limesschule war natürlich auch unter den Preisträgern, wozu ich herzlich gratuliere. Ein Dank geht an den Verkehrsverein und die Rentnerband, die diese Veranstaltung tatkräftig unterstützt haben.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Herzlichen Glückwunsch an Kathrin Plaggenmeier

 

Auch in diesem Jahr kommt die Rosenkönigin aus Arzbach
Beim Rosenball im festlich geschmückten Marmorsaal konnte sich Kathrin Plaggen-meier gegen ihre Mitbewerberinnen durchsetzen. Wir wünschen ihr viel Freude und  Erfolg in ihrer Amtszeit. Mit Angelina Hein im vergangenen und Kathrin Plaggenmei-er in diesem Jahr haben wir zwei Rosenköniginnen, die auch ein Aushängeschild für
unsere Ortsgemeinde sind.

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Aktive Dorfverschönerung

Der Aufruf „Jeder kann etwas tun – mach mit“ hat bereits viele Bürgerinnen und Bürger erreicht. Ein gutes Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit ist die Initiative der Familie Kilian. Ein unschöner Pflanzring in der Hauptstraße wurde ansprechend aufgewertet.
Vielen Dank!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Nachlese Kirmes in Arzbach

Kirmeszug war ein voller Erfolg
Den Kirmesgästen in Arzbach wurde auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Bereits am Freitag konnten wir gemeinsam das WM Spiel Deutschland - Frankreich erleben. Der Kirmessamstag begann mit dem Kirchweihhochamt, das von
Pater Alban gemeinsam mit dem Kirchenchor und der Kirmesgesellschaft gestaltet wurde. Im Anschluss an die Messe sollte eine alte Tradition, der Kirmeszug, wieder aufleben. Viele Traktorbesitzer mit ihren geschmückten Fahrzeugen führten den Umzug zur Limeshalle an, wo Marlene Meyer für die Ortsgemeinde und Lucas Dott für die Kirmesgesellschaft die
Kirmes offiziell eröffneten. Zu einer attraktiven Kirmes gehört auch ein vielfältiges
Schaustellerangebot, für das zum zweiten Mal Familie Klaes sorgte. So waren auch der Kirmessonntag und der Abschluss am Kirmesmontag gut besucht. An allen vier Tagen gab es natürlich auch Livemusik; „Hard Sun“, die „Live Partyband“, die Blaskapelle
„Halbe Lunge“ und „Sunrise 2“ deckten dabei ein breites Spektrum ab. Traditionell bereicherte der MGV Cäcilia Arzbach den Sonntagnachmittag mit ihrem Liedgut. Die Organisation und Planung im Vorfeld hatte Peter Fuchs als Ortsringvorsitzender übernommen und gemeinsam mit seinem Vorstand auf den Weg gebracht. Für die Durchführung braucht es viele helfende Hände. Mitgewirkt haben alle Ortsvereine, die Feuerwehr und natürlich die Rentnerband. Wir können stolz darauf sein, dass dieses Miteinander bei uns in Arzbach so gut funktioniert. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Hundekot entsorgen

Ich weiß dass bis auf wenige Ausnahmen die Hundehalter in unserem Ort die Hinter-lassenschaften ihrer Vierbeiner auch entsorgen. Die meisten nehmen ihre Tüten mit nach Hause. Der Rest landet in den aufgestellten Papierkörben. Daraus ergeben sich aus den verschiedensten Gründen erhebliche Probleme. Unsere
Gemeindearbeiter haben an den stark frequentierten Stellen spezielle
Sammelbehälter aufgestellt. Ich bitte dringend darum diese auch zu nutzen!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

zum vergrößern bitte auf das Bild klicken

Limes Trophy in Arzbach

Die Limes Trophy ist ein Projekt der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland –Pfalz. Es ist ein Schülerwettbewerb mit kleinen Wettkämpfen. Ein Austragungsort wird unser Stephansturm sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Wir treffen uns am Donnerstag 17. Juli um 8 Uhr 15 Parkplatz Augstblickhütte. Von dort gehen wir zum Stephansturm wo wir die Delegation begrüßen. Die Schüler werden dann gegen 9 Uhr 50 zum nächsten Austragungsort nach Hillscheid fahren.

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Kirmeszug in Arzbach

 

Am kommenden Wochenende ist es endlich wieder soweit, wir feiern die
Arzbacher Kirmes!  Also lasst die Ortsfahnen wehen und
schmückt somit die Häuser feierlich! Vor allem auf dem Weg des diesjährigen
Kirmeszuges, (Kirchstrasse, Hauptstrasse, Am Kennelbach, Wiesenweg).
Alle sind herzlich eingeladen mit der Kirmesgesellschaft durch die Arzbacher
Straßen zum Festgelände zu ziehen.  Als besonderes Highlight rufen wir alle
Traktorbesitzer in Arzbach auf, mit ihrem geschmückten Traktor teilzunehmen,
um alte Traditionen wieder aufleben zu lassen und diesen Umzug zu etwas
ganz besonderem zu machen! Dieser findet am Samstag 05. Juli im Anschluss
an den Kirmesgottesdient um 15 Uhr statt. Der Start ist an der Kirche!

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Vorgänger Franz Josef Fetz gratuliert Marlene Meyer bei der Ernennung zur Ortsbürgermeisterin

Arzbacher Gemeinderat hat sich konstituiert

Die konstituierende Sitzung eines Gemeinderates ist immer etwas Besonderes. Vor meiner Vereidigung und Amtseinführung als Ortsbürgermeisterin begrüßte der „Noch - Ortsbürgermeister“ Franz - Josef Fetz die neuen Ratsmitglieder, Verbandsbürgermeister Josef Oster, Büroleiter Herrn Rainer Lindner sowie die zahlreich erschienen Zuhörer.
Für die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden fünf Jahren dankte Franz - Josef Fetz den Beigeordneten, den Gemeindearbeitern, den Ratsmitgliedern und den vielen Vereinen und Institutionen unserer Ortsgemeinde.
Nach der Verpflichtung der Ratsmitglieder und meiner Vereidigung durfte ich meine erste Ratssitzung leiten. Zunächst stand die Wahl der Beigeordneten an. Zum 1. Beigeordneten wurde Frank Künkler und zum 2. Beigeordneten Bernd Rommersbach gewählt.
Eine gute Tradition ist es, ausscheidende Ratsmitglieder mit einer entsprechenden Urkunde für ihre ehrenamtliche Tätigkeit zu würdigen. Dies waren Astrid Sander, Anja Möllendick, Christina Stahlhofen, Thomas Schmitt, Ulrich Wallroth, Fritz Künkler und Roger Ludwig.
Ein besonderer Dank ging an Fritz Künkler und Roger Ludwig, die über mehrere Wahlperio-den dem Ortsgemeinderat angehörten.
Bürgermeister Josef Oster hatte auch noch eine Ehrung mitgebracht. Mit einer Urkunde des Gemeinde - und Städtebundes ehrte er Franz - Josef Fetz für sein 30jähriges ehrenamtli-ches Engagement im Gemeinderat Arzbach. Dort war Franz Josef Fetz zunächst als Rats-mitglied, dann als Fraktionssprecher, als Beigeordneter und zuletzt als Ortsbürgermeister tätig.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Beigeordneten und den neuen Ratsmitglie-dern. Ich hoffe auf sachliche und zielorientierte Diskussion und vor allem auf ein faires Mit-einander.
Auf diesem Wege bedanke ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für das große Ver-trauen, das mir durch mein Wahlergebnis entgegengebracht wurde.
Bei meinem Vorgänger Franz – Josef Fetz bedanke ich mich für die gute und vertrauensvol-le Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren. Dies macht einen nahtlosen Übergang ohne Einarbeitungszeit möglich!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Der neue Gemeinderat

Gemeinderat im  Einsatz rund um die Limeshalle

Mit gutem Beispiel voran: Nach diesem Motto rückten Mitglieder des Gemeinderates am vergangenen Samstag dem üppig wuchernden Grün rund um die Limeshalle zu Leibe. Un-kraut wurde entfernt, Hecken wurden zurückgeschnitten, Wege und Plätze gekehrt. Mit die-sem Einsatz möchte der neu gewählte Gemeinderat alle Arzbacherinnen und Arzbacher mo-tivieren, tatkräftig an der Erhaltung eines ansprechenden Ortsbildes mitzuwirken. Das müssen nicht unbedingt Großaktionen sein. Jeder kennt sicherlich Plätze im Ort, an denen gelegentlich mal Hand angelegt werden kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich mög-lichst viele Freiwillige – in Form von Patenschaften oder durch sporadische Aktionen – für die Pflege des öffentlichen Raums in ihrem Wohnumfeld einsetzen. Schon das Unkrautjäten auf einer einzelnen Baumscheibe oder die Versorgung eines Pflanzkübels sind wichtige  Beiträge. Es gibt bereits einige Arzbacherinnen und Arzbacher, die hier seit Jahren aktiv sind. Er wäre schön, wenn es mehr werden.
Einsätze dieser Art sind übrigens über den Gemeindeunfallverband abgesichert. Vorausset-zung ist jedoch, dass die Gemeinde vorab unterrichtet wird.
Ein Anruf im Backes oder eine E-Mail an ortsgemeinde-arzbach@gmx.de
bzw. über das Kontaktformular auf www.arzbach.de genügt.
Macht mit!

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Juli 2014:

 

01.07., 15.00 Uhr: Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
04.07. bis 07.07.:    Kirmes in Arzbach
09.07., 16.00 Uhr:  Arbeitskreis Geschichte in der Kaul
13.07.: Sommerfest Altenheim St. Josef
19.07.: Sommerfest am Campingplatz in der „Waldschänke“

    

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin

 

Geburtstage im Monat Juli

 

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

 

18.07.    Ursula Künkler,  Am Bierhaus 5, 71 Jahre

 

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.             

 

Marlene Meyer
Ortsbürgermeisterin  

 

Informationsveranstaltung für Wiederinbetriebnahme des Schwimmbades

 

Am Samstag, 28.6.2014 findet um 17 Uhr in der Waldschänke eine Informationsveranstaltung zur geplanten Wiederinbetriebnahme des Schwimmbades statt.

Angedacht ist die Gründung eines Schwimm(bad)vereins, der dann das Schwimmbad betreiben soll. Diese Konstruktion bietet eine realistische, wirtschaft-liche Möglichkeit den Schwimmbadbetrieb wieder aufzunehmen. Weitere ausführliche Informationen folgen bei der Info-Veranstaltung. Ein bemerkenswertes Ergebnis der Befragung anlässlich der Dorferneuerung war der starke Wunsch in der Bevölkerung für die Wiederinbetriebnahme des Schwimmbades; und zwar bei allen Altersschichten. Es wäre schön, wenn sich das jetzt auch konkret bestätigen würde.

 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Aufstieg in die Kreisliga A

Die Ortsgemeinde gratuliert den Fußballern des SV Arzbach zum Aufstieg in die Kreisliga A. Ortsbürgermeister Franz-Josef Fetz und die designierte neue Bürgermeisterin Marlene Meyer garatulierten nach dem Sieg gegen Heistenbach zum nun feststehenden Aufstieg in die Kreisliga A. Nachdem die Jugendabteilungen und die Abteilungen Tennis und Alte Herren hervorragend aufgestellt waren ist auch in der Fußballabteilung, eingeleitet durch den Vereinsvorstand, seit einiger Zeit ein deutlicher Aufwärtstrend zu verzeichnen. Der sich nun eingestellte Erfolg ist die Folge der guten Vereinsarbeit.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Goldene Hochzeit Lehmler

Die Gemeinde Arzbach gratuliert recht herzlich Annemie und Reinhard Lehmler zur Goldenen Hochzeit. Beide sind Paradebeispiele für gelebten Gemeinsinn. Sie bringen sich wie selbstverständlich ein und leisten seit vielen Jahren nützliche Arbeiten zum Wohle der Gemeinde, Vereine etc. und damit für uns alle. Dafür vielen herzlichen Dank. Die Gemeinde Arzbach wünscht den beiden Jubilaren viel Glück und Gesundheit und noch viele gute gemeinsame Jahre.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Juni 2014:

 

03.06. 15.00 Uhr: Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
07. und 08.06.    SV Pfingstturnier
11.06., 16.00 Uhr: Arbeitskreis Oarzbächer Geschichte in der Kaul
14.06. Vollmondfest Verkehrsverein
29.06. AMC Kartslalom
 

Ihr

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Juni

 

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:
02.06.    Erika Rosenbaum, Gartenstraße 22, 74 Jahre
05.06.    Edwin Knopp, Mittelgasse 4, 77 Jahre
07.06.    Emmy Jung, Westerwaldstraße 1, 81 Jahre
08.06.    Günter Blatt, Auf der Trift 17, 79 Jahre
12.06.    Irma Merz, Limesweg 10,86 Jahre
13.06.    Helmut Zeitz, Hauptstraße 47, 73 Jahre
15.06.    Fritz Künkler, Am Bierhaus 5, 73 Jahre
16.06.    Erhard Stahlhofen, Am Rotlöffel 2, 75 Jahre
28.06.    Winfried Lehmler, Im Bachgarten 2, 78 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.       

     

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister  

 

Neubaugebiet "Silberkäutchen" boomt


Es tut sich was im Neubaugebiet Silberkäutchen. Nachdem in den letzten Jahren der Verkauf der Bauplätze eher zögerlich verlief, ist zur Zeit ein regelrechter Ansturm auf die verbliebenen Bauplätze zu verzeichnen. Gründe dafür sind die wunderschöne Lage, die moderaten Kaufpreise, die nach wie vor günstigen Voraussetzungen für die Baufinanzierung, der großzügige Bebauungsplan, die gute, im Ort vorhandene Infrastruktur und die bessere Anbindung des Neubaugebietes durch die neue Straße "Zum Buschert". Von den ehemals 41 Bauplätzen sind nur noch etwa 5 - ebenfalls sehr schön
gelegene - Plätze zu vergeben.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Wir gratulieren Rita und Rudi Diel zur Goldenen Hochzeit

Rita und Rudi Diel feierten dieser Tage das Fest der Goldenen Hochzeit. Für die Ortsge-meinde gratulierte Ortsbürgermeister Franz Josef Fetz. Bei Kaffee und Kuchen gab es im Kreise der Familie und im Beisein von weiteren Gratulanten einen kurzweiligen und unter-haltsamen Meinungsaustausch.
Wir wünschen Rita und Rudi Diel noch viele glückliche und gesunde gemeinsame Jahre und hoffen, dass sie auch weiterhin so aktiv – wie bisher – am Dorfgeschehen teilnehmen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Schäden auf dem Friedhof

In letzter Zeit wurden wieder Schäden auf dem Friedhof gemeldet. An der Urnenmauer und auf Gräbern wurden mutwillig Blumenschalen mit Blumen beschädigt bzw. verwüstet. Ein Teil dieser Schäden ist vermutlich durch Wildtiere verursacht worden. Aber bei einigen Schäden waren Mitbürger am Werk. Ich bitte eindringlich im Interesse der Betroffenen, dieses unsinnige Tun zu unterlassen. Wer Hinweise geben kann, soll mich bitte informieren (Tel. 8029)

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Mai 2014:

01.05.    Hüttenfest Verkehrsverein Augstblickhütte
06.05.    15.00 Uhr: Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
10.05.    20.00 Uhr: Jahreshauptversammlung KV Arzbach, Waldschänke
14.05.    16.00 Uhr: Arbeitskreis Geschichte, Kaul
16.05.    Jahreshauptversammlung TV Arzbach
18.05.    Augstwanderung Verkehrsverein
23.05.    Jahreshauptversammlung SV Arzbach
25.05.    Kommunalwahl, Limeshalle
     

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Mai

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

01.05.    Rosemarie Blatt, Buchenweg 7, 81 Jahre
11.05.    Werner Best, Hauptstraße 66, 72 Jahre
13.05.    Ilse Klingelhöfer, Gartenstraße 22, 80 Jahre
16.05.    Maria Winkler, Waldstraße 14, 86 Jahre
21.05.    Wilhelm Massing, Kemmenauerstraße 12, 81 Jahre
22.05.    Maria Best, Mittelgasse 10, 83 Jahre
22.05.    Hilde Fetz, Gartenstraße 7, 82 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.            

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister 

Jugendsammelwoche

Vom 28.04. bis 08.05.2013 wird von der D-Jugend des SV Arzbach im Rahmen der Jugendsammelwoche des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz eine Haussammlung durchgeführt. Unterstützt wird die Sammlung von unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Schirmherrin.Mit dem Erlös werden Projekte der Jugendverbände und des Landesjugendrings unterstützt. Ich bitte Sie deshalb, mit einer Spende das große Engagement in der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz zu würdigen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

90igster Geburtstag Gertrud Rosenbach

Am Samstag 05. April 2014 feierte Gertrud Rosenbach ihren 90igsten Geburtstag.
In sichtlich guter Laune und Verfassung nahm die Jubilarin die Glück – und Segenswünsche entgegen. Über viele Jahrzehnte hat  Gertrud sich vorbildlich ehrenamtlich in unserer Orts-gemeinde betätigt. Ihre zupackende, sehr direkte aber freundliche Art auf Menschen zuzu-gehen wird von vielen geschätzt und respektiert. Der Beweis dafür waren die vielen Gratu-lanten, darunter natürlich auch die Ortsgemeinde. Ihr Motto „Musik hält jung“ war auch an diesem Tag präsent. So motivierte sie die anwesenden Mitglieder des Kirchenchors, zur Freude aller Gäste, zu einer kleinen Musikeinlage.
Auf diesem Wege nochmals ein herzlicher Glückwunsch an Frau Rosenbach zum Erreichen eines so hohen Geburtstages, der offensichtlich mit viel Freude gefeiert wurde.

Marlene Meyer
1. Beigeordnete

Mittagsruhe

Es kommt jetzt die Zeit, in der Garten – und Verschönerungsarbeiten rund ums Haus wieder stark zunehmen. Ich bin deshalb gebeten wurden darauf hinzuweisen, dass die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr eingehalten werden muss.

Marlene Meyer
1. Beigeordnete

Wir gratulieren Christel und Bernd Scherer zur Goldenen Hochzeit

Christel und Bernd Scherer feierten dieser Tage das Fest der Goldenen Hochzeit. Für die Ortsgemeinde gratulierte Ortsbürgermeister Franz Josef Fetz. Bei Kaffee und Kuchen gab es im Beisein von Pater Alban einen kurzweiligen und unterhaltsamen Meinungsaustausch.
Wir wünschen Christel und Bernd Scherer noch viele glückliche und gesunde gemeinsame Jahre!


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vertretung des Ortsbürgermeisters

In der Zeit von Freitag 28.03. bis einschließlich Dienstag 08.04.2014,  werde ich von der 1. Beigeordneten Marlene Meyer, Hauptstrasse 52, Tel.: 02603/8557  vertreten.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der April 2014:

01.04.    15.00 Uhr, Nachmittagstreff Pfarrgemeinde
04.04.    Jahreshauptversammlung Spielmannszug Edelweiß
09.04.    16.00 Uhr, Oarzbächer Geschichte in der Kaul
12.04.    Freiwillige Feuerwehr Arzbach

             18.00 Uhr Gottesdienst mit Fahrzeugsegnung anschließend

                                Festzug zur Limeshalle

            20.00 Uhr „A Moads Gaudi“ mit dem „Gamsbart Trio“
13.04.    9.30 Uhr, Verbandsgemeinde Feuerwehrtag,

            11.00 Uhr Frühschoppen mit dem „Gamsbart Trio“    

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister
 

Geburtstage im Monat April

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

01.04.    Herbert Gerharz, Flurstrasse 7,    88 Jahre
07.04.    Anna Saling, Kluftenbäume 10, 93 Jahre
08.04.    Hilde Strehl, Limesweg 6, 79 Jahre
10.04.    Detlef Bettin, Westerwaldstraße 16, 72 Jahre
11.04.    Edgar Lehmler, Auf der Trift 15, 73 Jahre
14.04.    Reinhard Lehmler, Kastellstrasse 7, 76 Jahre
24.04.    Erna Gerharz, Buchenweg 11, 74 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.            

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Unfallflucht

Am frühen Sonntagmorgen, 2. März verursachte ein Autofahrer in Höhe der Westerwaldstraße 9 einen Unfall mit hohem Schaden, indem er frontal in das Heck eines geparkten Autos fuhr. Anschließend beging er Unfallflucht. Der Verursacher war mit einem Toyota Corolla unterwegs. Das Fahrzeug muß einen massiven Frontschaden aufweisen. Wer hierzu Hinweise geben kann, möge sich bitte unter Telefon 02603/9700 bei der Polizei Bad Ems melden.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Achtung Sperrung!

 

Verlegung von Kanal- und Wasserleitungen in den Straßen „Am Laach“ und „Am Südhang“, Arzbach

In der Zeit vom 05.03.2014 bis voraussichtlich 31.07.2014 werden Kanal- und Wasserleitungen verlegt. Die Arbeiten werden im jeweiligen Bauabschnitt unter Vollsperrung durchgeführt.
Der Anliegerverkehr ist bis Baustelle frei.

Um Beachtung wird gebeten.

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems, 25.02.2014
-Straßenverkehrsbehörde-

Die Verbandsgemeindewerke Bad Ems informieren

 

Erneuerung der Anlagen zur Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in den Straßen „Am Laach“ und „Am Südhang“ in Arzbach Die Verbandsgemeindewerke Bad Ems erneuern die Anlagen der Trinkwasserversorgung und der Abwasserentsorgung in den Straßen „Am Laach“ und am „Südhang“. Mit den Arbeiten soll ab dem 06.03.2014 zunächst in der Straße „Am Laach“ von der „Hauptstraße“ her begonnen werden. Mit der Durchführung ist die Firma Koch aus Westerburg betraut. Wir bitten die Anlieger um Verständnis, dass es während der Arbeiten zu verkehrsmäßigen Behinderungen kommen kann.

 

Verbandsgemeindewerke Bad Ems

Fahrplanänderung bietet zusätzlichen Verkehr von und nach Bad Ems

Mit einer Fahrplanänderung ab dem 03.03.2014 bietet das Verkehrsunternehmen Modigell & Scherer in den Abendstunden eine zusätzliche Busverbindung in die Kurstadt. Die Fahrt Nr. 557.036, 17.20 Uhr ab Neuhäusel wird zukünftig nach Bad Ems verlängert und bietet somit eine durchgehende Anschlussverbindung an die Linie 460 von Koblenz über Neuhäusel - Arzbach nach Bad Ems. Die entsprechende Rückfahrt um 17.45 Uhr ab dem Bad Emser Hauptbahnhof wurde neu eingerichtet und bietet auch hier eine weitere Verbindung über Arzbach nach Neuhäusel. Bei Bedarf kann diese Fahrt auch bis Eitelborn zur Haltestelle Gemeindehaus genutzt werden. Die ebenfalls neu angebotene Fahrt Nr. 557.038 ersetzt die bereits am 16.02.2014 eingestellte RMV Fahrt 460.107 um 18.10 Uhr ab Neuhäusel und bietet somit weiterhin einen Anschluss aus Richtung Koblenz und Montabaur bis nach Arzbach.
Einen aktuellen Fahrplan erhalten Sie ab sofort in allen Linienbussen des Verkehrsunternehmens oder im Internet unter www.modigell-scherer.de bzw. vrm-info.de.

Grundstücksverkauf

Die Ortsgemeinde Arzbach verkauft das ehemalige Feuerwehrgebäude (jetzt Bauhof der Gemeinde) mit dem davor liegenden Gelände (279 qm). Weitere Auskünfte erteilt der Ortsbürgermeister während der Dienststunden im Rathaus (Tel. 8285) oder privat (8029). Wer Interesse an dem Objekt hat,möge sich bitte bis zum 14.03.2014 melden.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der März 2014:

01.03., 15.11 Uhr, Kreppelkaffee, Limeshalle
02.03., 10.11 Uhr, Fastnachtsgottesdienst in der Pfarrkirche,

           11.11 Uhr, Rathausstürmung

                              anschließend Imbiss und Gardetänze in der Limeshalle,

             18.11 Uhr bis 21.00 Uhr, Teenie Party  und ab

             20.11 Uhr, „Kunterbunt geht’s rund“ in der Limeshalle
03.03., 14.11 Uhr, Kinderkarneval, Limeshalle
04.03., 14.11 Uhr, großer Fasnachtsumzug, ab

           16.00 Uhr, Buntes Treiben in den Gaststätten und „After Zuch“

                             Party in der Limeshalle
12.03., 16.00 Uhr, Arbeitskreis Geschichte in der Kaul
21.03.                    Jahreshauptversammlung Feuerwehr in der Kaul
  
Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat März

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

06.03.    Elisabeth Stotz, Kemmenauerstraße 8,  81 Jahre
06.03.    Fatma Turan, Hauptstraße 31, 71 Jahre
19.03.    Elfriede Merz, Forststraße 12, 85    Jahre
23.03.    Anita Brand, Auf der Trift 29, 73    Jahre
25.03.    Rudolf Knopp, Gartenstraße 19, 82 Jahre
25.03.    Anni Overath, Westerwaldstraße 31, 79 Jahre
26.03.    Horst Gerharz, Bergstraße 6, 79 Jahre
29.03.    Hans Josef Blatt, Birkenweg 5, 70 Jahre
30.03.    Rita Diel, Wiesenweg 12, 71 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.            

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Hunde, und kein Ende

Selbst auf die Gefahr hin, dass ich wieder als Hundehasser angegriffen werde, greife ich das Thema Hunde auf vielfache Aufforderung aus der Bevölkerung und dem Gemeinderat zum letzten Mal in meiner Amtszeit auf. Ich bin zwar kein Hundefreund aber beileibe kein Hundehasser. Ich habe vielmehr etwas gegen Hundehalter, die sich über alle Regeln hinwegsetzen und ihren Mitmenschen einiges zumuten.

z.B. Hundekot

Auf Bürgersteigen, Plätzen, Spazierwegen etc. finden sich immer wieder Hundehaufen. Ich werde deshalb ständig mit den berechtigten Beschwerden konfrontiert. Den einen oder anderen, der mir genannt wird, habe ich auch schon angesprochen und dabei auch Einsicht erreicht.

Viele Hundehalter sind mittlerweile auch mit Tütchen unterwegs. Die landen aber häufig in Abfalleimern und zum Teil auf Privatgrundstücken. Für die Gemeindemitarbeiter ist es ekelhaft, diesen Mist zu entsorgen. Dieses Verhalten ist inzwischen so deutlich angestiegen, dass es jetzt schon einem Angst und Bange vor dem Sommer werden muß, wenn der Gestank aus den Abfallbehältern und die Mücken ein verweilen auf den Ruhebänken unmöglich macht.

Deshalb die Bitte: Schön, dass ihr die Tütchen benutzt, aber nehmt sie bitte mit nach Hause.

z.B. Anleinpflicht

Innerorts sind Hunde an der Leine zu führen. Daran halten sich leider einige Zeitgenossen nicht, denn es kommt deshalb immer wieder zu unangenehmen Zwischenfällen mit freilaufenden Hunden. Angeleinte Hunde werden angefallen und Spaziergänger bedroht. Trotz Ermahnung wird teilweise nicht reagiert, sodaß erste Anzeigen erfolgt sind. Man hört oft die Bemerkung „mein Hund ist brav, der macht nichts“. Dabei übersieht man geflissentlich, dass es Mitbürger gibt, die Angst vor Hunden haben. Man ignoriert, welches Gefahrenpotential ein nicht angeleinter Hund im öffentlichen Verkehrsraum darstellt. Mal abgesehen davon, dass er überfahren werden kann und dann das Gejammer groß ist, können Unfälle mit Personen- und Sachschäden passieren. Wie ein Hund reagiert kann man halt leider nicht voraussehen.

Ein letzter Appell von mir an die Hundehalter: Haltet euch bitte an die Regeln. Dann zeigt ihr Respekt gegenüber euren Mitbürgern.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geschäftsübernahme

Am 6.1.2014 wurde die Bäckerei Dorn von der Familie Weichert übernommen. Emilie und Gunter Weichert, die ihren Stammbetrieb in Niederelbert haben, sind die neuen Inhaber. Ihre Tochter Mariele ist ebenfalls gelernte Bäckerin und arbeitet im elterlichen Betrieb mit. Die Gemeinde ist froh und dankbar, daß dieser Teil unserer Grundversorgung weiterhin sicher gestellt ist. Die Ortsgemeinde hat die neuen Inhaber begrüßt und einen guten geschäftlichen Erfolg gewünscht. Die erste Zeit seit der Wiedereröffung hat gezeigt, daß auch weiterhin sehr gute Qualität geboten wird und daß eine große Auswahl an Backwaren sowie ständig wechselnde Angebote zum Einkaufen einladen. Auch Sonntagsbrötchen werden angeboten. Dieses so wichtige Engagement für unsere Gemeinde sollte Grund genug sein, dies mit entsprechender Akzeptanz zu würdigen. Wir wünschen viel Glück und Erfolg.

 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Würdigung besonderer Leistungen

Anläßlich seiner Verabschiedung als Chorleiter des Kirchenchores "Cäcilia" wurde Ulrich Wallroth von der Ortsgemeinde für sein langjähriges Engagement geehrt. Der Ort - unsere Pfarrkirche - und der Zeitpunkt konnte passender nicht sein. Hier hat er viele Einsätze gehabt und hier hat er Akzente gesetzt. Außerdem war sein Chor dabei, mit dem er schöne Zeiten hatte, den er geprägt hat und den er musikalisch stetig weiter entwickelt hat. Ortsbürgermeister Fetz hat Ulrich Wallroth ein kleines Geschenk der Ortsgemeinde übergeben und eine Urkunde mit folgendem Text: Ulrich Wallroth hat mit seiner musikalischen Begabung außerordentliches für die Chormusik in Arzbach und in der näheren Umgebung geleistet. Er ist seit dem 1.1.1978 Dirigent des Kirchenchors Arzbach, „seinem Chor“. Er ist und war auch Dirigent von mehreren Männergesangvereinen und wird in diesem Jahr sein 45-jähriges Chorleiterjubiläum feiern. Mit seinem Chor hat er mittlerweile ein beachtliches Niveau erreicht. Er hat sich unter seiner Leitung im Laufe der Zeit musikalisch stetig weiter entwickelt. Traditionelles und modernes Liedgut, anspruchsvolle Kirchenmusik und Messen gehören zum Repertoire. Er ist offen  für neue Formen der Chormusik, wie “Kleiner Chor” und Projektchöre. In guter Erinnerung sind die sehr schönen Konzerte, mit Solisten, Gastchören und Orchestern, die Ulrich Wallroth sicher und gekonnt einstudiert, zusammengeführt und geleitet hat. Durch zahlreiche musikalische Programmbeiträge hat der Kirchenchor unter seiner Leitung Veranstaltungen im Ort und außerhalb bereichert. Der Kirchenchor und Ulrich Wallroth haben bei Wettbewerben Preise errungen. Ulrich Wallroth wurde zudem mit der Bistumsmedaille und mit der Verdiensturkunde des Cäcilienverbandes ausgezeichnet. Sein Leben gehört der Chormusik, insbesondere mit dem Kirchenchor “Cäcilia”. Dafür gebührt Ulrich Wallroth der Dank und die Anerkennung der Ortsgemeinde Arzbach.


Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Abgabe von  Gerätschaften

Die Ortsgemeinde Arzbach hat einige Gerätschaften preisgünstig abzugeben:

Attraktiver, sehr gut erhaltener Konferenztisch

Der Tisch ist elipsenförmig und ist 7,64 lang, 2,03 breit. Er hat 4 Segmente, sodaß er unterschiedlich aufgebaut werden kann. Zu dem Tisch gehören 33 mit Leder gepolsterte Sessel. Beim Komplettaufbau passen 26 – 27 Stühle an den Tisch. VB: 350 €.

Zwei zusammenklappbare,  gut erhaltene Tischtennisplatten für 10 € pro Stück.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister


Geburtstage im Monat Februar

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebensjahr) ihren Geburtstag:

04.02., Renate Jüngling, Kemmenauerstraße 12,  79 Jahre
08.02., Klara Sauer, Forststraße 18a,  85 Jahre
11.02., Elisabeth Bourauel, Bergstraße 11, 72 Jahre
13.02., Werner Gerharz, Bergstraße 3a,  83 Jahre
13.02., Erika Labonte, Hauptstraße 75,  74 Jahre
18.02., Hermann Klingelhöfer, Gartenstraße 22,  82 Jahre
19.02., Eberhard Fetz, Gartenstraße 7, 84 Jahre
19.02., Ruth Klee, Kemmenauerstraße 12,  76    Jahre
24.02., Edith Thomas, Kirchstraße 10, 72 Jahre
26.02., Waltraud Specht, Auf der Gass 4, 84 Jahre
26.02., Anna Stotz, Kirchstraße 18, 94 Jahre
26.02., Heinrich Weustermann, Kluftenbäume 14, 80 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsgemeinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufriedenheit geprägt sein wird.            

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister 

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nachstehend Termine für Februar 2014!

04.02., 15.00 Uhr: Nachmittagstreff Pfarrzentrum
12.02., 16.00 Uhr: Arbeitskreis Geschichte in der Kaul
14.02., 18.00 Uhr: Augsblickhütte, Mondscheinwanderung, Verkehrsverein
15.02.,                     Kappensitzung KVA, Limeshalle
22.02.,                     Möhnen „Immer dabei“ Bunter Abend, Limeshalle   

Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Die Verbandsgemeindewerke informieren

Kanalsanierung im Inliner-Verfahren in Teilen der „Waldstraße“ und des „Buchenweges“ in Arzbach in der Zeit von Mitte Januar 2014 bis Ende Februar 2014

Die Verbandsgemeindewerke Bad Ems beabsichtigen die Sanierung des bestehenden Misch-
wasserkanales in der „Waldstraße“ ab der Einmündung „Bergstraße“ aufwärts bis zur Ein-
mündung des „Buchenweges“ und im „Buchenweg“ auf eine Teilstrecke bis zu den Anwesen
Buchenweg 6 und Westerwaldstraße 9.
Die Sanierung erfolgt im grabenlosen Inliner-Verfahren, so dass aufwendige Tiefbauarbeiten
vermieden werden. 
Allerdings bedingen die Arbeiten zeitweilige Verkehrsbehinderungen.
Darüber hinaus wird die Abwasserentsorgung der anliegenden Grundstücke, die in die betreffende Leitung einleiten, jeweils für einige Stunden behindert sein. Die betroffenen Anlieger werden nach Arbeitsfortschritt rechtzeitig von der mit der Durchführung der Maß-
nahme beauftragten Firma unterrichtet.

Hierbei handelt es sich um die Firma Jeschke aus Stutensee bei Karlsruhe. Sie plant, die
Arbeiten in der Zeit von Mitte Januar 2014 bis Ende Februar 2014 je nach Witterungsverhält-
nissen durchzuführen.

Das Forstrevier Arzbach

beabsichtigt in der Zeit vom 29.01.2014 – maximal 01.02.2014 eine Baumfällaktion in der Westerwaldstraße durchzuführen.

Aus diesem Grund wird die Westerwaldstraße vom Zimmerplatz bis zum Haus Westerwaldstraße 1 für diesen Zeitraum gesperrt.

Abholung Weihnachtsbäume

Die Jugendfeuerwehr Arzbach sammelt, wie in den Jahren zuvor, die Weinachtsbäume am Samstag, 18. Januar 2014, ab 9.00 Uhr, ein. Bitte legen Sie die Bäume gut sichtbar und ohne Weihnachtsschmuck an den Straßenrand. Über eine kleine Spende würde sich die Jugendfeu-erwehr für ihre weitere Arbeit sehr freuen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Abgabe von  Gerätschaften

Die Ortsgemeinde Arzbach hat einige Gerätschaften preisgünstig abzugeben:

  • Attraktiver, sehr gut erhaltener Konferenztisch

Der Tisch ist elipsenförmig und ist 7,64 lang, 2,03 breit. Er hat 4 Segmente, sodaß er unterschiedlich aufgebaut werden kann. Zu dem Tisch gehören 33 mit Leder gepolsterte Sessel. Beim Komplettaufbau passen 26 – 27 Stühle an den Tisch. VB: 350 €.

 

  • Tischtennisplatten


Sehr gut erhaltene fahrbare und zusammenklappbare Tischtennisplatten sind sehr preisgünstig abzugeben.



Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Geburtstage im Monat Januar

In diesem Monat feiern folgende Bürgerinnen und Bürger (ab dem vollendeten 70. Lebens-jahr) ihren Geburtstag:

12.01.    Helmut Best, Flurstraße 3, 74 Jahre
15.01.    Irmgard Wallroth, Wiesenweg 2, 86 Jahre
22.01.    Berthold Gerharz, Forststraße 23, 80 Jahre
26.01.    Johannes Gerharz, Waldstraße 3, 85 Jahre
29.01.    Renate Gerharz, Bergstraße 3a, 72 Jahre

Allen hier aufgeführten Einwohnern und auch denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollten, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich im Namen der Ortsge-meinde Arzbach zu dem Ereignis gratulieren und dabei die Hoffnung ausdrücken, dass ihr weiteres Leben in unserer schönen Gemeinde noch viele Jahre von Gesundheit und Zufrie-denheit geprägt sein wird.            

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Veranstaltungen / Termine des Ortsrings der Vereine und der Gemeinde Arzbach im nächsten Monat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachstehend die auszugsweise Wiederholung des Veranstaltungskalenders 2014 für den jeweils kommenden Monat  - hier der Januar 2014:

04.01.,
Winterwanderung Feuerwehr

04.u.05.01,
SV Hallenmasters

07.01., 15.00 Uhr,
Nachmittagstreff, Pfarrzentrum

08.01., 16.00 Uhr,
Arbeitskreis Geschichte, Kaul, Thema: Bierhaus

10.01.,
Jahreshauptversammlung Männergesangverein „Cäcilia“

17.01., 20.00 Uhr,
Jahreshauptversammlung SV Tennis, Wiesengrund

18.01., 17.00 Uhr,
Messe anschl. Jahreshauptversammlung Kirchenchor,Pfarrzentrum


24.01., 20.00 Uhr,
AMC Jahreshauptversammlung, Wiesengrund


31.01., 20.00 Uhr,
Jahreshauptversammlung Verkehrsverein, Wiesengrund


Ihr

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Arzbach
Am Rathaus 2
56337 Arzbach

Tel.: +49 2603 8285

Mobil: +49 151 11840449

e-mail:

ortsgemeinde-arzbach@gmx.de


Sprechzeiten:

freitags:

15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Bürostunden im Rathaus:
mittwochs:

8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Vermietung Augstblickhütte

Gilbert Gombert

Tel.: +49 2603 8355

Vermietung Jugendgebäude

Leonard Gerharz:

+49 151 54613330

Saskia Gerharz

+49 160 95611877

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Arzbach