2012

Würdigung besonderer Leistungen

Anlässlich der Weihnachtsfeier der Gemeinde wurde die Würdigung besonderer Leistungen vorgenommen.

Preisträger sind in diesem Jahr der Karnevalsverein „Weiß-Blau“ und die Fußballjugendabteilung des SV Arzbach.

Der Karnevalsverein ist seit fast 60 Jahren Hauptträger der Arzbacher Fassenacht, die durch die vielen Veranstaltungen des KV und durch den vom KV organisierten Umzug am Veilchendiensttag in der Region bekannt ist. Amazonencorps, Büttenredner, Sänger, Showtanzgruppen, Männerballett und Wagenbauer kommen ausschließlich aus den eigenen Reihen. Auch sonst bringt sich der KV „Weiß-Blau“ im Ort ein. Außerhalb der Fassenacht wird mitgearbeitet bei allen möglichen Veranstaltungen. Wegen der guten Jugendarbeit und durch den Bau der Wagenbauhalle ist auch für die Zukunft vorgesorgt. Deshalb gebührt dem Karnevalsverein der Dank und die Anerkennung der Ortsgemeinde Arzbach.

Die Jugendfußballabteilung des Sportverein Arzbach leistet hervorragende Jugendarbeit, die deutlich über das übliche Maß hinaus geht. Viele ehrenamtliche Trainer und Betreuer kümmern sich das ganze Jahr über um unsere Kinder und Jugendliche und vermitteln ihnen Werte wie Respekt, Fairness und Toleranz. Es werden Turniere ausgerichtet, die große Beachtung und Anerkennung finden. Bei den internationalen Partnerschaften und bei den wichtigsten Sammlungen im Ort ist die Jugendabteilung seit über 25 Jahren sehr aktiv. Für diese großartige ehrenamtliche Arbeit bedankt sich die Ortsgemeinde beim Vorstand, den Trainern, Betreuern, Kindern und Jugendlichen der SV-Fußballjugendabteilung.
 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Einbruch

In der Nacht von Samstag, dem 24.11. auf Sonntag, dem 25.11. wurde in der Huf in ein Gartenhaus eingebrochen. Wer dazu Hinweise geben kann, möge sich bitte bei mir melden.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Auszeichnung

Für seine langjährige Arbeit als ehrenamtlicher Richter der Sozialgerichtsbarkeit wurde Herrn Andreas Kneip von unserem Ministerpräsidenten Kurt Beck die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Im Rahmen einer Feierstunde am 12.11.2012 wurde die Urkunde und die Ehrennadel von der Staatssekretärin Frau Reich ausgehändigt.
 
Die Ortsgemeinde Arzbach bedankt sich für dieses ehrenamtliche Engagement und gratuliert Herrn Kneip recht herzlich zu dieser Auszeichnung.
 
Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Dorferneuerung

Arzbach ist als Dorferneuerungsgemeinde anerkannt worden. Die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises hat das Dorferneuerungskonzept der Ortsgemeinde Arzbach als Fördergrundlage anerkannt. Es können nun Förderanträge im öffentlichen und privaten Bereich gestellt werden. Nähere schriftliche Informationen werden in Kürze an alle Haushalte verteilt.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Parken

Aus verschiedenen Gründen möchte ich auf die Parksituation im Ort aufmerksam machen. Grundsätzlich verlangt die Straßenverkehrsordnung, dass immer eine Durchfahrtsbreite von mindestens 3 Meter gewährleistet sein muß. Das ist leider nicht immer der Fall, sodaß der Winterdienst und die Müllabfuhr behindert werden. Es wird so geparkt, daß Fußgänger gefährdet werden. Es wird häufig im Kreuzungs- oder Kurvenbereich geparkt. Auf der Straße geparkte Autos verlieren Öl etc. Viele kleine und größere Sünden verursachen Ärger und Missstimmung. Oft können Garagen oder Abstellflächen nicht genutzt werden, weil sie zweckentfremdet werden oder einfach nur aus bequemlichkeit.

Etwas mehr Rücksichtnahme und Beachtung der Straßenverkehrsordnung würde gut tun.

 

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Kriegsgräbersammlung

Die jüngste Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat einen Betrag von € 430,00 erbracht. Für dieses sehr gute Ergebnis danke ich den Spendern und den Sammlern, der D-Jugend des SV Arzbach, organisiert von ihrem Trainer Timo Kluger.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Beschädigung

Am Dienstag, dem 20.11. wurde zwischen 20.30 und 22.50 Uhr der Zaun auf der Wiese unterhalb des Waldsportplatzes beschädigt und ein darauf  stehendes Pferd (Conchita vom St. Martin) freigelassen und verletzt. Wer davon etwas bemerkt hat, möge sich bitte bei mir melden.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vandalismus auf dem Friedhof

In letzter Zeit wurden auf dem Friedhof div. Gegenstände beschädigt, entwendet und auch gegen wertlosere Gegenstände getauscht. Dies ist Diebstahl und Sachbeschädigung und kann zur Anzeige gebracht werden. Wer etwas Auffälliges bemerkt hat, möge sich bitte bei der Gemeindeverwaltung melden.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Sankt Martin – Feier und Zug am 16. November 2012

Um 17.30 findet ein Wortgottesdienst in der Pfarrkirche statt. Er wird gestaltet vom Kindergartenteam. Die Kinder werden dort auch ein St. Martin-Spiel aufführen. Jedermann ist dafür herzlich eingeladen. Treffpunkt für den Martinszug ist in diesem Jahr der Parkplatz vom St. Josefsheim. Der Zug wird sich um ca.18 Uhr in Bewegung setzen. Begleitet wird der Martinszug von der Feuerwehr, dem Spielmannszug Edelweiß und St. Martin Jasmina Theis mit Pferd Conchita. Beim Abbrennen des Feuers „Am alten Sportplatz“ sorgt die Feuerwehr traditionell für das leibliche Wohl. Die Verteilung der Martinsbrezel findet in gewohnter Weise statt!

Es ist also für „Groß und Klein“ bestens gesorgt!

Der Weg des Umzuges geht vom St. Josefsheim über die Kemmenauer- und Kastellstraße weiter zur Gartenstraße dann über die Forststraße zur Hauptstraße bis zur Einmündung "Auf der Au" und von dort weiter bis zum Waldsportplatz. Nachdem im letzten Jahr die Anwohner an der Strecke für eine schöne Beleuchtung gesorgt haben, wäre es schön, wenn dies in diesem Jahr auch wieder möglich wäre. Dafür und für die Organisation des Ganzen bereits jetzt vielen Dank

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

SWR – Hierzuland

Der Südwestfunk hat in Arzbach die Hauptstraße porträtiert und dort wohnende Menschen interviewt und ihre Fähigkeiten und Hobbies dargestellt. Die Sendung wird am 5.11.12 in der Landesschau ausgestrahlt.

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Der Limes brennt

Die Beleuchtung des Limes im Rhein-Lahn-Kreis wurde anlässlich der Veranstaltung „Limes Live“ durchgeführt. Beteiligt war u.a. die Arzbacher Feuerwehr mit der Beleuchtung des Stephanturms und des Platzes des ehemaligen Kastells beim Kindergarten.
 
Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Würdigung besonderer Leistungen 2012

Wie in den vergangenen Jahren richte ich hiermit die Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger, mir in den nächsten Tagen Personen, Vereine oder Gruppen zu benennen, die Ihrer Meinung nach wegen besonderer Leistungen eine Würdigung im o.a. Sinne erfahren sollten.

Es kann sich dabei um eine einmalige besondere Leistung, aber auch um ständige Verdienste über einen längeren Zeitraum handeln, die nach Möglichkeit über die Gemeindegrenzen hinaus positiv wirk(t)en.

Da die Ehrung der noch auszuwählenden Personen, Vereine oder Gruppen bei der Weihnachtsfeier der Gemeinde vorgenommen werden soll und die Auswahl durch die zuständige Kommission und weitere Vorbereitungen noch erforderlich sind, bitte ich um formlose schriftliche Benachrichtigung und kurze Darstellung der besonderen Leistung bis zum 09. November.

Und wie schon öfters angemerkt: Nur keine Scheu – in Arzbach „schlummern“ immer noch etliche unentdeckte Talente mit vielen besonderen Verdiensten

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Haussammlung.

Vom 01. bis 21. November  wird von der Jugend des SV Arzbach eine Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge durchgeführt. Bitte unterstützen Sie diese Sammlung mit einer Spende.


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Naturfreunde und Gleitschirmflieger Arzbach


Gleitschirmflieger machen sich stark für den Naturschutz mit Unterstützung der Kinder der Ortsgemeinde Arzbach!

Unser Verein hat in Zusammenarbeit mit dem Naturfotografen Michael Steinhäuser einen Fotokalender für das Jahr 2013 zusammengestellt. Der Kalender enthält ausschließlich Fotografien heimischer Tiere und sind „Rund um den Römerturm Arzbach“ entstanden. Einen kleinen Vorgeschmack können Sie auf der Internetseite des Fotografen unter

www.steinhaeuser-naturfotografie.de erhalten.

Der Kalender kann ab sofort vorbestellt werden. Sie finden die Bestellformulare bei den ortsansässigen Gewerbetreibenden in Arzbach und können auch dort abgeben werden. Der Kalender hat eine Größe von 21 x 21 cm und kostet 8,90 Euro.

Unser Verein Gleitschirmflieger Arzbach wird den Erlös des Kalenderverkauf dem Naturschutz unseres Heimatdorfes zugute kommen lassen, d.h. wir werden in Zusammenarbeit mit den Kindern der Gemeinde Arzbach Nistkästen, Futterhäuser und Insektenhotels bauen und diese dann an verschiedenen Standorten rund um Arzbach anbringen.
Um den Kinder und ihren Angehörigen den Naturschutz näher zu bringen, wird zuvor eine Informationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Nabu stattfinden. Hier wird der Nabubeauftragte über die verschiedenen Nistplätze, Futterplätze und die Fütterung der Vögel im heimischen Garten berichten. Im Anschluß werden wir gemeinsam in der Feuerwehrhalle Arzbach den Bau der Nistkästen etc. durchführen.(Termin wird noch bekannt gegeben, voraussichtlich Mitte Februar 2013)

Wenn Sie den Naturschutz in Arzbach unterstützen möchten, können Sie dies mit dem Kauf eines Naturfotografiekalenders tun, und wer weiß,  vielleicht findet der Kalender bei dem ein oder anderen von Ihnen auch einen Platz unter dem Weihnachtsbaum.

Wir möchten uns auf diesem Wege für Ihre Unterstützung bedanken.
 
Folgende Betriebe nehmen Bestellformulare an:

    Metzgerei Wirges Arzbach/Bad Ems
    Bäckerei Dorn
    Gaststätte am Rathaus
    Gaststätte zum Wiesengrund
    Dorfladen Kadenbach

Feuerwerke

Ab und zu geben Mitbürger ihrer Freude über ein schönes Ereignis Ausdruck, indem sie ein Feuerwerk abschießen. Die meisten Mitbürger und auch ich können sich mitfreuen, zumal das ja nicht sehr häufig passiert. Es gibt aber auch Mitbürger, die sich nicht darüber freuen, sondern sich gestört fühlen oder Angst haben, daß ihr Hund traumatisiert wird oder einfach nur darauf pochen, daß die gesetzlichen Vorschriften beachtet werden.
Deshalb gebe ich folgende Verhaltensweise zur Kenntnis, damit aus der Freude kein Rohrkepierer wird:
Außer an Silvester ist ein Feuerwerk bei der Struktur- und Genehmigungsbehörde Nord in Koblenz ca. 2 Wochen vorher zu beantragen. Die Verbandsgemeinde Bad Ems wird dann dazu gehört. Im Antrag sind Angaben über die Feuerwerkskörper, die Dauer und dem Ort des Feuerwerks zu machen. Nach 22 Uhr dürfen keine Feuerwerke gezündet werden.


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Fest am Spielplatz


Das Fest anlässlich der Umgestaltung von Kinderspiel- und Bolzplatz war alles in allem eine runde Sache und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Bei gutem

Wetter hatten die Kinder viel Abwechslung;  zum einen auf den beiden Plätzen und zum anderen mit den Spielgeräten aus dem Spielmobil der Kreisverwaltung. Hierfür hatten die Mädels der Kirmesjugend die Betreuung übernommen. Vielen Dank dafür. Insbesondere die Hüpfburg war gut frequentiert. Die kochenden Männer und die Kuchenfrauen hatten sich ebenfalls in den Dienst der guten Sache gestellt und die Bewirtung übernommen.

Ein beachtlicher Erlös wurde dadurch erzielt, der wiederum  in die weitere Umgestaltung des Geländes um die Limeshalle investiert wird. Es ist geplant, das Gelände zu einem Treffpunkt für Jung und Alt zu machen. Hier wäre ich dankbar, dass Anregungen und Wünsche von den Erwachsenen geäußert werden.

Ein Dankeschön möchte ich den Spendern und den Helfern aussprechen, die kräftig dazu beigetragen haben, dass bereits jetzt ein ansehnliches Freizeitgelände

entstanden ist, das hervorragend angenommen wird. Die Seilbahn und der

Kunstrasenbolzplatz sind die Schmuckstücke.

Das ehrenamtliche Engagement, dass zu diesem Ergebnis geführt hat, hat Anerkennung, Dank und Aufmerksamkeit verdient. Deshalb ist am Spielplatz eine Liste der Helfer und Spender veröffentlicht. Da weitere Maßnahmen notwendig sind, kann auch diese Liste beliebig erweitert werden. Ich hoffe darauf. Alle, die auf dieser Liste stehen, haben einen beachtlichen Beitrag geleistet. Dennoch möchte ich Einige besonders erwähnen. Es sind dies die beiden Fördervereine Grundschule und Jugend SV Arzbach, die Fa. Bagger Schmitt und bei den Helfern Burkhard Malkmus, der die Gesamtverantwortung über die Arbeitseinsätze und die Materialbeschaffung hatte. Über die weitere Umgestaltung werde ich von Zeit zu Zeit berichten.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Waldbegehung 2012 - Einladung an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

Am Samstag, 15. September 2012, findet die diesjährige Waldbegehung statt. Hierzu lade ich - wie in den vergangenen Jahren so auch angeboten -  alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein.

Treffpunkt ist um 14:30 Uhr das Rathaus ("Backes")!

Marlene Meyer
1. Beigeordnete

Haussammlung

In der Zeit vom 31. August bis 09. September 2012 wird von der Jugend des SV Arzbach eine Haussammlung für  die Sportjugend Rheinland Pfalz durchgeführt.

Das Motto „Sportkids - die tun was“, bitte unterstützen Sie diese Sammlung mit einer Spende.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vertretung des Ortsbürgermeisters

In der Zeit vom 24. August bis 09. September 2012 werde ich von der 1. Beigeordneten
Marlene Meyer, Tel.: 02603/8557, vertreten.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Beschädigungen in der Waldstraße

In der Nacht vom Samstag, dem 4.8. auf Sonntag wurden in der oberen Waldstraße Fahrzeuge mit einem blauen Edding bemalt. Außerdem wurden Ziersträucher beschädigt. Die Eddingmalerei wurde inzwischen zur Anzeige gebracht.

Nachdem vor kurzem bereits drei Fahrräder in diesem Bereich entwendet wurden, werden die Anwohner gebeten, Auffälligkeiten zu melden und -soweit möglich- nachts besonders aufmerksam zu sein.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Heinzelmännchen


Wie häufig in letzter Zeit waren wieder Heinzelmännchen, diesmal in Personen von 6 Männern mit Bürgersinn in Arzbach tätig. Sie haben dem Foyer der Limeshalle einen neuen Anstrich verpasst. Vielen Dank für dieses Engagement.

Marlene Meyer
Beigeordnete

Entwendete Fahrräder

Nach Rückkehr aus dem Urlaub stellte eine Familie aus der Waldstraße den Verlust von 3 Mountain Bikes fest.

2 Fahrräder wurden zwischenzeitlich an anderen Stellen im Dorf gefunden. 1 Mountain Bike (Modell Attacke, weiß/blau) ist weiterhin verschwunden.

Wer Hinweise zum fehlenden Fahrrad, dem Tathergang oder den Tätern machen kann, melde sich bitte bei mir (Tel. 8029).

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Neugestaltung Spielplatz an der Limeshalle

In den vergangenen Wochen waren viele fleißige Helfer am Werk!

Vorerst sind noch zwei Einsätze geplant:

Freitag 08. Juni ab 14 Uhr und Samstag 09. Juni ab 9 Uhr.

Wer mithelfen möchte, ist herzlich willkommen!

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Eierwerfer
 
Ein oder mehrere Eierwerfer haben am Wochenende vom 18. bis 20.5. das frisch verputzte ehemalige St. Josefsheim verschmutzt. Der oder Diejenigen, die dafür verantwortlich sind, können sich noch melden, um eine Anzeige abzuwenden. Für Hinweise auf den oder die Verursacher wird eine Belohnung ausgesetzt.


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Bürostunde fällt aus

Am Mittwoch 23. Mai 2012 fällt die Bürostunde aus.

Marlene Meyer
1. Beigeordnete

Mittagsruhe

Es kommt jetzt die Zeit, in der Garten – und Verschönerungsarbeiten rund ums Haus wieder stark zunehmen. Ich bin deshalb gebeten wurden darauf hinzuweisen, dass die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr eingehalten werden muss.

Franz Josef Fetz
Orstbürgermeister

Neugestaltung des Spielplatzes: Nächster Arbeitseinsatz am Samstag, 12. Mai 2012

Die Neugestaltung des Spielplatzes an der Limeshalle schreitet voran. Am vergangenen Freitag und Samstag waren wieder fleißige Helfer am Werk, große und kleine. Allerdings konnten wegen Dauerregens nicht alle Arbeiten erledigt werden. Deshalb wird es am Samstag, 12. Mai 2012, ab 9 Uhr noch einmal einen Einsatz geben. Wer mithelfen möchte, ist herzlich willkommen.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vertretung des Ortsbürgermeisters

In der Zeit von Samstag 12. Mai bis einschließlich Montag 28. Mai 2012, werde ich von der 1. Beigeordneten Marlene Meyer, Hauptstrasse 52, Tel.: 02603/8557  vertreten.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Friedhofsordnung

Aufgrund von Beschwerden von Friedhofbesuchern möchte ich darauf hinweisen,

dass grundsätzlich keine Privat-PKw den Friedhof befahren dürfen, dass Hunde und fahrradfahrende Kinder draußen bleiben müssen. Häufig wird Unrat in die Begrenzungshecken geworfen, der dann wieder in die bereitstehenden Behälter entsorgt werden muß.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Arbeitseinsatz Kinderspielplatz

Am Freitag, 4.5.12 ab 15 Uhr und Samstag, 5.5.12 ab 10 Uhr sind Arbeitseinsätze am Kinderspielplatz geplant. Hierbei werden helfende Hände gebraucht. Wer mithelfen will, melde sich bitte bei mir (Tel. 8029).

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Umwelttag und mehr……

Am diesjährigen Umwelttag haben sich wieder eine große Anzahl Arzbacher Bürger beteiligt. Eine Menge Unrat wurde gesammelt, sodaß der bereitgestellte Container gut gefüllt war.

Anläßlich des Umwelttages waren auch einige Aktionen eingeplant, wie z.B. Uferbefestigungen an der Ortskernentlastungsstraße und vorbereitende Maßnahmen zur Neugestaltung des Kinderspielplatzes.

Die Neugestaltung des Kinderspielplatzes wurde mit der Aufstellung der neu angeschafften Seilbahn fortgesetzt. Die Seilbahn wurde im Übrigen ausschließlich mit Spendengeldern finanziert. Dafür allen Spendern nochmals vielen Dank. Eine Liste der Spender wird zu einem späteren Zeitpunkt am Kinderspielplatz angebracht.

Eine weitere Aktion im Rahmen der Dorferneuerung war die Säuberung und Neubepflanzung von diversen Baumscheiben im Neubaugebiet mit Bodendeckern. Ein Dankeschön geht an die Anwohner, die bereits Patenschaften für vorhandene Baumscheiben übernommen haben. Außerdem gilt der Dank den fleißigen Helfern bei dieser und den oben genannten Maßnahmen. Die beschriebenen Aktivitäten sind gute Beispiele dafür, dass mit geringen finanziellen Mitteln und ehrenamtlicher Hilfe vieles verwirklicht werden kann.

Im Rahmen der Dorferneuerung werden noch weitere Einsätze folgen. Jeder, der sich mit Patenschaften oder sonstigen Hilfeleistungen einbringen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Ihr

Franz-Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Unsere Gemeinde wird sich in diesem Jahr am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligen. Die Begehung mit der Jury findet am 15.05.2012 statt. Es wäre schön, wenn alle dazu beitragen könnten, dass der äußere Rahmen stimmt.


Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Straßensperrung „Am Bühl“

Die Straßensperrung wird voraussichtlich noch bis zum 11.05.2012 andauern.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Umwelttag

Der Umwelttag wurde bisher im wesentlichen dazu genutzt, Unrat zu sammeln. In diesem Jahr wollen wir zusätzlich einzelne Aktion im Dorf  angehen.

Insofern werden wir am Samstag, dem 24.3. einen Umwelt- und Aktionstag starten. Die Beteiligung der Bürger, die bereit waren, sich für die Dorfgemeinschaft einzubringen, war in der Vergangenheit so groß, dass Platz für zusätzliche Aktionen ist.

Neben der Unratsammlung wollen wir in diesem Jahr im Bereich Kinderspielplatz und bei den Dorfplätzen Veränderungen vornehmen. Es wäre schön, wenn genau so viele wie bisher – oder vielleicht noch ein paar mehr – bereit wären, sich zu beteiligen.. 

Weitere Informationen folgen noch.

Vollsperrung der Straße „Am Bühl“

Wegen dem Bau einer Trinkwasserpumpleitung in der Kurve am Bußkreuz wird die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 19.04.2012 dauern. Diese Anordnung wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam. Die Ver- und Entsorgung der angrenzenden Grundstücke ist gewährleistet.

 Franz Josef Fetz
 Ortsbürgermeister

Bürostunden fällt aus

Am Mittwoch 08. Februar 2012 fällt die Bürostunde im Rathaus aus!

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Vollsperrung der Straße „Am Bühl“

Wegen dem Bau einer Trinkwasserpumpleitung in der Kurve am Bußkreuz wird die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 29.02.2012 dauern. Diese Anordnung wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam. Die Ver- und Entsorgung der angrenzenden Grundstücke ist gewährleistet.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Abholung der Weihnachtsbäume
 
Die Jugendfeuerwehr Arzbach sammelt, wie in den Jahren zuvor, die Weinachtsbäume am Samstag, 21. Januar 2012, ab 10.00 Uhr, ein. Bitte legen Sie die Bäume gut sichtbar und ohne Weihnachtsschmuck an den Straßenrand. Über eine kleine Spende würde sich die Jugendfeuerwehr für ihre weitere Arbeit sehr freuen.

 

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Illegale Ablagerung

In der Nähe der „Allmacht“ wurde das im Foto abgebildete Waschbecken illegal entsorgt. Das Waschbecken hat eine außergewöhnliche goldfarbene Beschichtung und ist deshalb vielleicht jemandem bekannt.

Wer Hinweise zum „Entsorger“ machen möchte, der soll sich bitte bei mir melden (Tel. 8029). Hinweise werden diskret behandelt.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Nochmal Hundekot

Im Bild ist ein besonders häßliches Beispiel zu sehen, wie Frauchen oder Herrchen auf die jüngste Veröffentlichung reagiert. Augenscheinlich sollte damit ein Zeichen im negativen Sinne gesetzt werden.

Franz Josef Fetz
Ortsbürgermeister

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Arzbach
Am Rathaus 2
56337 Arzbach

Tel.: +49 2603 8285

Mobil: +49 151 11840449

e-mail:

ortsgemeinde-arzbach@gmx.de


Sprechzeiten:

freitags:

15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Bürostunden im Rathaus:
mittwochs:

8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Vermietung Augstblickhütte

Gilbert Gombert

Tel.: +49 2603 8355

Vermietung Jugendgebäude

Leonard Gerharz:

+49 151 54613330

Saskia Gerharz

+49 160 95611877

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Arzbach