Die Rentnerband-Eine gefragte Truppe

Die Arzbacher Rentnerband entwickelt sich immer mehr zu einer gefragten Truppe, die aus dem Vereinsleben, aber auch aus dem Geschehen der Ortsgemeinde nicht mehr wegzudenken ist. Vor mehr als 25 Jahren schlossen sich rüstige Rentner zusammen und halfen den Vereinen, die zu ihren Jubiläumsveranstaltungen Festzelte aufbauen mussten, bei der schweren und "personalintensiven" Arbeit. Nach dem Bau der Limeshalle gab es nur noch selten Festzelte aufzustellen, denn die Veranstaltungen finden seitdem dort statt. Aber auch bei den jetzt viel zahlreicheren Veranstaltungen in der Halle gibt es jede Menge Arbeit, die mancher Verein mit seinen Mitgliedern nur schwer leisten könnte. Nicht nur zu Vereinsjubiläen, sondern auch zu Fastnacht, Kirmes, Theaterspiel und mancher Disco muss der Hallenboden ausgelegt werden, Tische und Stühle sind aufzustellen und die transportable Bühne ist aufzubauen. Nachher wird selbstverständlich alles auch wieder weggeräumt. Das Alles ist kostenfrei, nur ein gemeinsames Frühstück ist der Lohn für die geleistete Arbeit. So entstand eine Gruppe von derzeit mehr als 20 jüngeren und älteren Rentnern (unser derzeit ältester Aktiver ist "nur" mal eben 80 Jahre alt!), die in wechselnden Besetzungen zum Einsatz kommt.
Im letzten Jahr wurden die Aktivitäten der Rentnerband auch auf Anlagen der Gemeinde ausgedehnt. Am Emser Bach sanierte eine kleinere Mannschaft zunächst die Pfeiler einer Brücke und betonierte in diesem Jahr die Fahrbahnträger neu auf. Ein Stück der Mauer zwischen Friedhof und Pfarrgelände war herab gefallen und sollte zunächst ausgeflickt werden, nur stellte sich bei Arbeitsbeginn sehr schnell heraus, dass eine Reparatur so nicht mehr möglich war. Von dem etwa 8 Meter langen Teilstück mussten alle Bruchsteine abgetragen werden, ein neues Fundament war zu gießen und in tagelanger Arbeit entstand aus Beton und Bruchsteinen ein stabiles und sehr ansehnliches Bauwerk völlig neu.
Wie selbstverständlich versprach die Mannschaft spontan nach getaner Arbeit das anschließende Stück der Mauer im nächsten Jahr zu erneuern und bei der dringend nötigen Reparatur der Friedhofswege bereit zu stehen.
Bei den Rentnern wird allerdings nicht nur gearbeitet, es gibt auch gemeinsame Wanderungen mit anschließendem Zusammensein bei gutem Essen und Trinken. Nur die diesjährige Winterwanderung artete doch wieder in Arbeit aus, denn der "Koordinator" der Truppe hatte sich im tiefen Schnee festgefahren und musste in gemeinsamer Anstrengung wieder flott gemacht werden. Für "Neurentner", die bei uns mitmachen möchten ist die Arzbacher Rentnerband natürlich dankbar, denn die Arbeit wird nicht weniger werden in Zukunft.

 

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Arzbach
Am Rathaus 2
56337 Arzbach

Tel.: +49 2603 8285

Mobil: +49 151 11840449

e-mail:

ortsgemeinde-arzbach@gmx.de


Sprechzeiten:

freitags:

15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Bürostunden im Rathaus:
mittwochs:

8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Vermietung Augstblickhütte

Gilbert Gombert

Tel.: +49 2603 8355

Vermietung Jugendgebäude

Leonard Gerharz:

+49 151 54613330

Saskia Gerharz

+49 160 95611877

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Arzbach